Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Slimfit kann schnell zur Wurstpelle werden
Mehr Lifestyle Aktuelles Slimfit kann schnell zur Wurstpelle werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 25.10.2016
Der US-Musiker Marc Anthony hat den passenden Körper für ein Slimfit-Hemd. Foto: Gustavo Cuevas
Anzeige
Köln

Schon lange orientiert sich die Herrenmode am Slimfit-Ideal einer besonders schlanken Passform. Doch dieser Schnitt bei Hemd und Sakko ist nicht für jeden geeignet. Der Mann sollte tatsächlich schlank und fit sein, sagt Gerd Müller-Thomkins vom Deutschen Mode-Institut (DMI) in Köln.

Wer ein paar Pfund mehr auf den Rippen hat, findet sich schnell "in einer textilen Wurstpelle wieder", so der Experte. Wer also einen kleinen Bauch hat, greift besser nicht zu Slimfit.

Hemden mit der Bezeichnung "slim fit" oder auch mal "body fit" sind stark tailliert und liegen eng am Körper an. Etwas abgeschwächter sind Modelle mit der Bezeichnung "modern fit" oder "shaped fit", sie gelten als nur leicht tailliert. Bei "regular fit" und "classic fit" sind Brust und Taille etwa gleich weit, manchmal sind auch diese Modelle etwas tailliert. Und dann gibt es noch den "comfort fit", also weit geschnittene Hemden.

dpa

Jeder hat so seine Problemzonen. Doch wie man diese richtig kaschiert wissen viele nicht. Füt etwas korpulentere Oberarme gibt es für den Winter einen einfachen Trick, um ihn schmaler wirken zu lassen.

25.10.2016

Wasser Marsch: Um morgens nach dem Aufstehen frisch und munter zu werden, stellen sich viele unter die Dusche und seifen sich dabei von Kopf bis Fuß ein. Unter hygienischen Aspekten muss das aber nicht täglich sein - und der Gesundheit kann es sogar schaden.

25.10.2016

Kork ist seit einiger Zeit als Material für Wohnprodukte wieder sehr gefragt. Dieser Designtrend verkörpert wie kaum ein anderer den Zeitgeist.

20.10.2016
Anzeige