22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Übersicht
Fußball und Moral

Der Schalke 04 ist wegen eines möglichen Besuches Wladmir Putins in Kritik geraten. Die Last der Verantwortung im diplomatischen Umgang darf jedoch nicht auf Sportler abgewälzt werden. Eine Analyse von Reinhard Urschel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nahost-Konflikt

In nur fünf Wochen wollen die zwei palästinensischen Fraktionen, die sich seit 2007 aufs Blut bekämpfen, eine Einheitsregierung bilden und innerhalb von sechs Monaten Wahlen abhalten. Wer’s glaubt. Ein Kommentar von Gil Yaron.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Krebsforschung

Vor 50 Jahren wurde das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg gegründet. Der Durchbruch in der Behandlung der Krankheit steht bis heute aus. Eine Bilanz von Gabi Stief.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar zu Polizeikontrollen

Drei Großkontrollen innerhalb von zwei Wochen: Die Polizei setzt derzeit einen Schwerpunkt beim Thema Straßenverkehr. Sorgen machen sich die Bürger aber auch wegen Einbrechern und Betrügern, meint unser Redakteur Tobias Morchner.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Renteneintritt

Nun ist sie wieder da: die hässliche 70. Günther Oettinger, eigentlich für die Brüsseler Energiepolitik zuständig, hat die Rente mit 70 Jahren wieder einmal ins Gespräch gebracht. Ein Kommentar von Gabi Stief.

mehr
Biden in Kiew

Auf dieses Signal haben viele Ukrainer lange gewartet. Amerika, das sich in dem Konflikt um das zerrissene Land zunächst so auffällig zurückhielt, mischt sich wieder aktiv ein. Eine Analyse von Stefan Koch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Torsten Albig

Torsten Albig ist einer, der den Mut hat, klar zu sagen, was er denkt. Darin ist er seinem früheren Chef und Ziehvater Peer Steinbrück ähnlich. Aber ist das immer erwünscht? Ein Kommentar von Matthias Koch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Die Türkei und die EU

Es wird kein Routinebesuch, wenn Bundespräsident Joachim Gauck Ende dieser Woche in die Türkei reist. Nicht nur innenpolitisch durchlebt das Land turbulente Zeiten. Eine Analyse von Gerd Höhler.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

HAZ-Leserbriefe

Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige
Wohlfahrtsverband zieht Bilanz
Foto: Die Armutsquote hat mit 15,2 Prozent 2012 einen neuen Höchststand erreicht.

Der Paritätische zieht eine düstere Bilanz: Die Kluft zwischen Arm und Reich werde immer größer, heißt es in einem Jahresgutachten zur sozialen Lage in Deutschland, das der Wohlfahrtsverband am Donnerstag in Berlin vorstellte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige