19°/ 12° stark bewölkt

Navigation:
Übersicht
Unterm Strich

Wenn demnächst weitere Flüchtlinge kommen, bleibt zu hoffen, dass Hannover sich den Geist vom Weißekreuzplatz bewahrt, meint Felix Harbart.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Edathy-Urteil

Ja, der Fall von Sebastian Edathy ist schwierig. Ist es denn nicht aber auch bedenklich, die Schwelle für Hausdurchsuchungen so niedrig anzusetzen? Ein Kommentar von Christian Rath.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EU-Gipfel

Berlin tritt an zu einer spannenden Machtprobe mit Paris. Beim EU-Gipfel an diesem Wochenende in Brüssel geht es nicht allein um die Verteilung von Personen und Posten. Eine Analyse von Detlef Drewes.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pilotenstreik

Die Pilotengewerkschaft Cockpit zeigt am Freitag, wie mächtig sie sein kann: 164 innerdeutsche Flüge fallen aus, etwa 15 000 Passagiere müssen umbuchen oder auf die Bahn ausweichen. Ein Kommentar von Udo Harms.

mehr
Urkraine

Es wird Zeit, die Dinge beim Namen zu nennen. Europa hat es im Osten nicht mehr mit Aufständen zu tun, sondern mit Krieg. Eine Analyse von USA-Korrespondent Stefan Koch.

mehr
Waffenlieferungen

Natürlich weiß die Bundeskanzlerin, was ihres Amtes ist, und was dem Parlament obliegt. Sie möchte wenig Aufhebens machen um die Waffenlieferungen in das irakische Kriegsgebiet. Ein Kommentar von Reinhard Urschel.

mehr
Migranten aus Rumänien

Städte wie Berlin, Duisburg, Köln, Frankfurt oder Hannover, die in besonderem Maße vom Zuzug ganzer Dorfgemeinschaften aus Rumänien betroffen sind, können mit finanzieller Hilfe vom Staat rechnen. Aber wie sollte das auch gehen? Eine Analyse von Gabi Stief.

mehr
Arbeitsmarkt

Wer in diesem Sommer im Süden war, konnte sich ein eigenes Bild von der Lage machen. Zunächst überwiegt meist der Eindruck von Sonne und Leichtigkeit – wären da nicht die kleinen Geschichten am Rande. Eine Analyse von Jörg Kallmeyer.

mehr
Anzeige

HAZ-Leserbriefe

Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige
Vor Regierungsbeschluss
Foto: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich am Sonntagabend zunächst mit ihren Ministern beraten.

Die Bedrohung durch die Islamisten im Irak ist unbestritten. Deshalb will Deutschland erstmals Waffen in ein Kriegsgebiet an eine der Konfliktparteien schicken. Der Protest dagegen ebbt nicht ab. mehr