22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Übersicht
Hannover Messe

Um die Mutti unter den Messen muss sich derzeit niemand sorgen. Im 67.  Jahr scheint die Hannover Messe rüstiger denn je. Weil sie sich gerade mal wieder mit Erfolg neu erfindet  – meint Wirtschaftsredakteur Lars Ruzic.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gelber Sack

Der Gelbe Sack gehört in die Tonne, so heißt es im aktuellen Gutachten zur Wiederverwertung von Verpackungen in Deutschland. Schuld daran sind jedoch nicht die Bürger, im Gegenteil. Ein Kommentar von Harald John. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Der Fall Gurlitt

Erst war er Täter, dann Opfer und nun sogar ein Vorbild. Cornelius Gurlitt will seine Bilder den rechtmäßigen Besitzern zurückgeben. So klar wie jetzt ist es wahrscheinlich vielen nie zuvor gewesen, dass es nach bestehender Rechtslage in Deutschland legal ist, auf einem NS-Raubkunsterbe zu sitzen. Eine Analyse von Johanna di Blasi.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
NSA-Ausschuss

Vor ein paar Wochen war es noch eine gute Nachricht, dass Clemens Binninger den NSA-Ausschuss leiten sollte. Doch jetzt bleibt die Frage: Wer will sich schon wirklich mit der USA anlegen? Ein Kommentar von Jörg Kallmeyer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Künftige Energiekonzepte

Sanktionen gegen Russland zu verhängen, führte nur dazu, dass man sich ins eigene Fleisch schneiden würde. Allerdings hat Russland empfindliche Stellen: seine Öl- und Gas-Ressourcen. Eine Analyse von Ralf Volke.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pflegereform

Seit sechs Jahren wird in der Politik an einem Umbau der Pflegeversicherung gearbeitet. Ob die Pflegereform je endgültig verabschiedet wird? Ein Kommentar von Gabi Stief.

mehr
Datenschutz

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat etwas gerade gerückt: Das umstrittene EU-Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen europäisches Recht und ist ungültig. Eine Analyse von Dirk Schmaler.

mehr
Ungarn

Trotz der 44% Rückenwind, die Viktor Orbán bei der Wahl in Ungarn erhielt, kann der Rechtskonservative sich nicht komplett von der EU abwenden. Er benötigt einen Partner bei Modernisierungsfragen, kommentiert Detlef Drewes.

mehr

HAZ-Leserbriefe

Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige
Wohlfahrtsverband zieht Bilanz
Foto: Die Armutsquote hat mit 15,2 Prozent 2012 einen neuen Höchststand erreicht.

Der Paritätische zieht eine düstere Bilanz: Die Kluft zwischen Arm und Reich werde immer größer, heißt es in einem Jahresgutachten zur sozialen Lage in Deutschland, das der Wohlfahrtsverband am Donnerstag in Berlin vorstellte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige