Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Bombe auf VW-Gelände in Wolfsburg gefunden
Nachrichten Der Norden Bombe auf VW-Gelände in Wolfsburg gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 02.07.2018
Auf dem VW-Werksgelände in Wolfsburg wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wolfsburg

Nach dem Fund eines Bombenblindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg auf einem Gelände des Autobauers Volkswagen bereitet sich die Stadt Wolfsburg auf die Bergung vor. Wie die Stadt am Montag mitteilte, sind von der am kommenden Sonntag geplanten Entschärfung rund 4000 Bürger aus Teilen der Innenstadt betroffen, die südlich des Werkes wohnen.

In der Aula eines Gymnasiums richtet die Stadt einen Anlaufpunkt ein. Die Produktion bei Volkswagen wird am Sonntag gestoppt. Auch der Zugverkehr und die Schifffahrt auf dem Mittellandkanal wird am Sonntag während der Bombenentschärfung eingestellt.

Nach Angaben der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung werden ab spätestens 10 Uhr keine Züge mehr fahren, da auch der Hauptbahnhof im Evakuierungsbereich liegt. In den frühen Morgenstunden soll der Zugverkehr laut Angelika Theidig von der Deutschen Bahn aber noch normal laufen. Auch der Schiffsverkehr auf dem Mittellandkanal zwischen Fallersleben und Wolfsburg wird ab 10 Uhr komplett eingestellt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einem Campingplatz in Plön an der Ostsee bricht mitten in der Nacht ein Feuer aus, Gasflaschen explodieren. Elf Wohnwagen und ein Auto werden zerstört, ein Mensch wird lebensgefährlich verletzt.

02.07.2018

Pendler der Erixx-Regionalbahn müssen wegen eines Warnstreiks am Dienstag ab 14 Uhr mit Zugausfällen rechnen. Die Verbindungen von Uelzen nach Bremen und Braunschweig können betroffen sein.

02.07.2018

Trockene Felder im Norden: Feuerwehrleute haben an vielen Orten in Niedersachsen am Montag gegen brennende Getreidefelder gekämpft.

02.07.2018
Anzeige