Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Jugendliche eilt zur Bahn und wird angefahren
Nachrichten Der Norden Jugendliche eilt zur Bahn und wird angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 16.03.2019
Die 17-Jährige wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Bremen

Beim plötzlichen Überqueren einer Straße in Bremen ist eine 17 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Mädchen sei im Stadtteil Gröpelingen bei Rot auf die Straße gelaufen, vermutlich um noch eine Straßenbahn zu bekommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei krachte sie mit dem Wagen eines 51-Jährigen zusammen und wurde zu Boden geschleudert. Die 17-Jährige wurde bei dem Unfall am Freitag schwer am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus notoperiert werden.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leittier des Rodewalder Rudels ist bis Ende März zum Abschuss freigegeben. Doch bislang ist der Wolf noch keinem Jäger vor die Flinte gelaufen – dabei sucht das Umweltministerium „mit Hochdruck“ nach dem Tier.

16.03.2019

Am Ende der Woche blickt Redakteur Michael B. Berger in seinen satirischen Papierkorb und holt Dinge hervor, die liegengeblieben sind.

18.03.2019

Stolz der Marine oder Geldmaschine der Reparaturwerft? Die Sanierung der „Gorch Fock“ ist zum Krimi geworden. Die unglaubliche Geschichte des berühmtesten deutschen Segelschiffs.

15.03.2019