Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Bremer Polizeihund erschnüffelt im Urlaub Drogen
Nachrichten Der Norden Bremer Polizeihund erschnüffelt im Urlaub Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 03.07.2018
Auch im Urlaub fleißig: Drogenspürhund «Crawford» der Bremer Polizei hat in einem Park in Leipzig ein Päckchen Marihuana erschnüffelt. Quelle: dpa
Leipzig/Bremen

Die Polizei in Leipzig hat unverhofft tierische Unterstützung aus Bremen bekommen. Drogenspürhund „Crawford“, der mit seinem Frauchen in Sachsen zu Besuch war, erschnüffelte in einem Park in Leipzig ein Päckchen Marihuana.

Frauchen ist Polizeihauptkommissarin

„Crawfords“ Frauchen steht ebenso wie der Hund im Dienst der Bremer Polizei. Sie wollten am Montag eine Runde in einem kleinen Park am Hauptbahnhof drehen, als der Hund seinen Fund machte. Plötzlich sei die Polizeihauptkommissarin nicht mehr im Urlaub, sondern im Dienst gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Zigarettenschachtel mit den Drogen wurde sichergestellt. Deren Besitzer flüchteten.

Polizeikommissarin 👮‍♀ Claudia von der Polizei Bremen war gemeinsam mit ihrem Rauschgiftspürhund 🐕 „Crawford“ zu Besuch...

Gepostet von Polizei Sachsen am Dienstag, 3. Juli 2018

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen schweren Unfall hat am Montag ein 67-jähriger Autofahrer aus Rheinland-Pfalz auf der A7 bei Hildesheim verursacht. Offenbar verfolgte er während der Fahrt auf seinem Smartphone eine TV-Sendung – und krachte unter einen Lkw.

03.07.2018

Ein Autofahrer hat in Bad Segeberg einen Labrador angefahren. Obwohl der Hund schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen blieb, fuhr der Fahrzeughalter einfach weiter, ohne sich um das Tier zu kümmern. Der sieben Monate alte Labrador erlag darauf seinen Verletzungen.

03.07.2018

Neun Prozent weniger Bestellungen: Niedersachsens Automobilbranche muss im Juni deutliche Einbußen bei ihren Auftragszahlen hinnehmen.

03.07.2018