Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Feuerwehr rettet Schwan aus 25 Metern Höhe
Nachrichten Der Norden Feuerwehr rettet Schwan aus 25 Metern Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 29.03.2018
Ein Mitglied der Feuerwehr Walsrode hält den geretteten Schwan. Quelle: Feuerwehr Walsrode
Walsrode

 Die Feuerwehr Walsrode hat am Donnerstagnachmittag einen Schwan aus einem Baum gerettet. Das Tier hatte sich in einer Astgabel verfangen und hing in 25 Metern Höhe von einem Baum.

Das Tier konnte sich nicht mehr selbst aus dem Baum befreien. Quelle: Feuerwehr Walsrode

Die Rettung des Schwans gestaltete sich aufwendiger als erwartet: Aufgrund des moorigen Untergrunds konnte die Feuerwehr keine Leiter aufstellen, um an das Tier zu gelangen und es aus dem Baum zu befreien. Dieser musste zur Rettung des Schwanes gefällt werden. Nach gelungener Bergung übergaben die Rettungskräfte  den verletzten Schwan an einen Tierarzt. 

Von naw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 16-Jährige war am Montagnachmittag zwischen Peine und Braunschweig unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der Jugendliche starb noch an der Unfallstelle.

27.03.2018

Im Emsland brannte in der Nacht zum Dienstag ein ehemaliges Bordell. Nach Polizeiangaben entstand dabei ein Schaden von rund 70.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unklar.

27.03.2018

Nach der schweren Messerattacke auf eine 24-Jährige in Burgwedel fordert die CDU im Landtag eine Beschränkung des Familiennachzugs von Flüchtlingen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) wünscht sich eine eigene Statistik über Messerangriffe, um dem Trend entgegenzuwirken.

19.04.2018