Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Rollstuhlfahrerin wird von Zug angefahren und stirbt
Nachrichten Der Norden Rollstuhlfahrerin wird von Zug angefahren und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 14.09.2018
Apen

Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Apen im Landkreis Ammerland ist am Freitag eine 85 Jahre alte Rollstuhlfahrerin ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erfasste der Zug den Rollstuhl. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Lokführerin erlitt einen Schock. Nach dem Unfall wurde der Zugverkehr auf der Strecke für drei Stunden eingestellt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Grund für den Unfall war zunächst unklar.

In Niedersachsen gibt es immer mal wieder schwere Unfälle an unbeschrankten Bahnübergängen: Erst im August waren bei Landesbergen (Kreis Nienburg) ein Traktor und eine Regionalbahn zusammengestoßen.

Von lni/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Niedersachsen Früherer Justizminister gestorben - CDU trauert um Walter Remmers

Er galt als geradlinig, humorvoll und grundsatztreu. Niedersachsens früherer Justizminister Walter Remmers starb mit 84 Jahren

14.09.2018

Ein Baudock in einer Bremer Werft ist in Flammen aufgegangen. Zahlreiche Einsatzkräfte sind im Einsatz, um das Feuer im Dock in den Griff zu kriegen. Verletzt wurde dabei niemand.

15.09.2018

In Hann Münden gab es in der Nacht zu Freitag einen Brand in einem Mehrfamilienhaus, bei dem das Haus komplett ausbrannte. Wahrscheinlich hatte zuvor ein Haufen Sperrmüll angefangen zu brennen.

14.09.2018