Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Landwirte warnen vor Afrikanischer Schweinepest
Nachrichten Der Norden Landwirte warnen vor Afrikanischer Schweinepest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 06.07.2018
Landwirte verteilen Flugblätter zur ordnungsgemäßen Entsorgung von Abfällen auf dem Parkplatz der Autobahnraststätte Allertal. Quelle: dpa
Hannover

Landwirte haben am Freitag auf mehreren niedersächsischen Autobahnrastplätzen vor der Afrikanischen Schweinepest gewarnt. Mitglieder des Landvolks verteilten Flugblätter, die in mehreren Sprachen auf die Gefahren der in Osteuropa ausgebrochenen Tierseuche aufmerksam machen. Die für Menschen ungefährliche Krankheit ist für Schweine und Wildschweine tödlich. Der hochansteckende Erreger könne auch indirekt – etwa über achtlos weggeworfene Brötchenreste mit Schweinesalami oder -schinken – übertragen werden. „Die mitgebrachte Salami aus Ungarn kann zum Beispiel das Virus enthalten“, warnt das Landvolk. Gezielt sprachen die Landwirte vor allem Lkw-Fahrer an und appelierten, Speisereste nur in verschließbaren Mülleimern zu entsorgen.

Einen Impfstoff gegen die Afrikanische Schweinepest gibt es nicht. Ein Ausbruch der Tierseuche in einem Mastbetrieb könnte katastrophale wirtschaftliche Folgen für die Landwirte haben, betonte die Sprecherin des Bauernverbandes, Silke Breustedt-Muschalla.

Von Elmar Stephan/dpa/RND