Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Radfahrer übersehen – 71-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzung
Nachrichten Der Norden Radfahrer übersehen – 71-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 13.10.2018
Bei der Fahrerin vermuten die Beamten Alkohol am Steuer. Quelle: Symbolbild/Archiv
Salzgitter

Am Freitag hat eine 43-jährige Autofahrerin in Salzgitter-Lebenstedt beim Abbiegen einen entgegenkommenden Radfahrer übersehen und angefahren. Der Unfall ereignete sich an der Peiner Straße Ecke Konrad-Adenauer-Straße.

Durch den Zusammenstoß erlitt der 71-Jährige Radfahrer schwere Kopfverletzungen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten am Unfallort stellten bei der Fahrerin Alkoholgeruch fest und nahmen ihr den Führerschein ab. Eine Blutabnahme wurde veranlasst.

Von RND/sis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach monatelanger Baustelle haben die Autofahrer auf der A 2 zwischen Hämelerwald und Hannover wieder freie Fahrt. Doch zum Ärger vieler Verkehrsteilnehmer gilt auf der frisch sanierten Strecke weiter eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h. Warum eigentlich?

14.10.2018

Fast täglich schließt eine Metzgerei in Deutschland. Niedersachsen liegt bei dem Negativ-Ranking auf Platz drei – Hier ist die Dichte von Metzgereibetrieben besonders gering.

13.10.2018

In Niedersachsen beschäftigen viele Krankenhäuser Mediziner aus Weißrussland oder Syrien. Vor allem auf dem Land. Wer nicht aus der EU kommt, muss zunächst seinen Abschluss anerkennen lassen. Die zuständige Behörde in Niedersachsen hat viel Arbeit.

13.10.2018