Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann stirbt auf A7 – Autobahn gesperrt
Nachrichten Der Norden Mann stirbt auf A7 – Autobahn gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 03.01.2019
Seesen

Die A7 ist am Donnerstagmorgen zwischen Seesen und Echte für mehr als zwei Stunden gesperrt worden. Ein 42 Jahre alter Mann war mit seinem Sprinter in Richtung Norden unterwegs, als er in der Mitte der verengten Fahrspuren bei Seesen immer langsamer wurde und schließlich stehen blieb. Andere Autofahrer mussten dahinter halten, stiegen aus und gingen zu dem Sprinter. Dort sahen sie, dass der Mann offensichtlich einen Arzt brauchte. Doch ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 42-Jährigen feststellen.

In der Zeit hatte sich ein langer Stau auf der A7 gebildet. Die Autobahn wurde in beiden Richtungen gesperrt. Erst nach Bergung des Toten und Abschleppen des Sprinters konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Von RND/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Autobahnen, Bundesstraßen, Schienennetz - Das sind Niedersachsens Verkehrsprojekte 2019

Staus, Wartezeiten und Klagen: In ganz Niedersachsen beschäftigen Verkehrsprojekte sowohl Pendler als auch Bürgerinitiativen und Gerichte. Viele der Projekte sollen in 2019 endlich beginnen oder abgeschlossen werden. Ein Überblick.

03.01.2019

Fernseher, Spielzeug – und Giftstoffe: Nachdem die „MSC Zoe“ bei Sturm viele Container in der Nordsee verloren hat, herrschen in den Niederlanden Strandmüllchaos und auf Borkum erhöhte Alarmbereitschaft.

03.01.2019

Das Personal in den Pflegeheimen in Niedersachsen soll aufgestockt werden – das ist ein Schritt in die richtige Richtung, meint unser Kommentator. Der Konflikt um die Pflegekammer muss aber unbedingt gelöst werden.

02.01.2019