18°/ 15° Regen

Navigation:
„Tag der Norddeutschen“ im NDR Fernsehen
Mehr aus Tag der Norddeutschen

Interview mit Regisseurin Franziska Stünkel „Tag der Norddeutschen“ im NDR Fernsehen

100 Menschen aus ganz Norddeutschland hat der NDR am 11. Mai einen Tag lang mit Kamerateams begleitet. Am Sonnabend war das Projekt „Tag der Norddeutschen“ im NDR Fernsehen zu sehen. Dabei wurde auch ein Blick in die HAZ-Redaktion geworfen. Die hannoversche Regisseurin Franziska Stünkel spricht im Interview über die 18-stündige Dokumentation.

Voriger Artikel
HAZ-Leser wählen Gehrdener für NDR-Filmprojekt

Die hannoversche Regisseurin Franziska Stünkel hat die 18-stündige Dokumentation „Der Tag der Norddeutschen" zusammengestellt.

Quelle: Michael Joos

Hannover. Sie haben eineinhalb Jahre an diesem Projekt gearbeitet. Wie fühlen Sie sich jetzt kurz vor der Premiere?
Bei mir herrscht viel Vorfreude. Ich bin gespannt, wie es ist, die 18 Stunden gemeinsam mit anderen Zuschauern zu erleben.

Sie schauen sich also morgen alles noch einmal an?
Ja. Die erste Hälfte des Tages werde ich mit Freunden zu Hause in Hannover vor dem Fernseher sitzen.Dann fahre ich nach Hamburg in den NDR, von dort werden die Studioteile live gesendet.

Wie ist er denn nun, der typische Norddeutsche?
Es gibt da ja die Klischees: wortkarg, spröde, langweilig. Also ich kann nur sagen: In den 700 Stunden Filmmaterial haben wir eine unglaubliche Vielfalt gefunden. Das ergibt ein buntes Bild der Menschen im Norden. Was allerdings eint, ist eine wundervoll spröde Art von Humor. Die Menschen nehmen sich selbst nicht zu ernst.

Gibt es einen Protagonisten, der Sie besonders beeindruckt hat?
Mich haben vor allem die kleinen Alltagsmomente berührt, die viel über universelle Gefühle erzählen. Und dass auch Menschen, die unter nicht so einfachen Bedingungen leben, eine positive Triebkraft entwickeln und ihr Lebensglück finden. An jedem Tag und in jedem Leben gibt es was zu entdecken.

Was haben Sie getan, als der Film fertiggeschnitten war?
Ich habe zuerst eine Woche lang abwechselnd geschlafen und bin spazierengegangen. Ich habe ja gemeinsam mit sieben Editoren die letzten fünf Monate in den Schneideräumen verbracht.

Was ist Ihr nächstes Projekt?
Ich schreibe gerade das Drehbuch für einen Kinospielfilm über die Todesstrafe in der DDR. Es die Lebensgeschichte eines Manns, der hingerichtet wurde. Aber das Dokumentarische interessiert mich auch weiterhin sehr.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Fernsehprojekt
Foto: Der NDR hat am 11. Mai 2012 120 Norddeutsche in ihrem Alltag begleitet - auch Janik Eubling aus Hannover.

Mehr als 120 Norddeutsche – normale Menschen und Prominente –
 hat der NDR am 11. Mai einen Tag lang 
mit der Kamera begleitet. 
Aus dem Material hat die 
Regisseurin Franziska Stünkel 
die 18-stündige Dokumentation 
„Tag der Norddeutschen“ zusammengestellt. 

Die HAZ stellt die Protagonisten 
aus Hannover und dem Umland vor.

mehr
Anzeige
So schön ist der Norden

Der Norden Deutschlands bietet so manche Idyll: zwischen Elbe und Weser, Ostsee und Nordsee gibt es eine Vielzahl von schönen Ecken zu entdecken.

Umzug des Landtags
Abschied auf Zeit: Heute kommt der Landtag zum vorerst letzten Mal im alten Plenarsaal zusammen - dann gehen die Sanierungsarbeiten los.

Im Plenarsaal des Landtags wird heute zum letzten Mal Politik gemacht. Danach wird saniert. Mindestens bis Juni 2017 bleibt der alte Saal geschlossen. Zwei langgediente Abgeordnete blicken zurück auf die Zeit im Oesterlen-Bau. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Niedersachsen in Zahlen

  • Landeshauptstadt: Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche: 47.634,90 km²
  • Einwohner: 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte: 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl: 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl: 2018
  • Wirtschaft: Firmendatenbank
  • Geographie: Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen: Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Hätten Sie die Promis erkannt?

Teil 1: Wie gut kennen Sie sich mit Niedersachsens Promis aus? Raten Sie doch einfach mit.