Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 1000 Euro pro Schüler für Computer?
Nachrichten Der Norden 1000 Euro pro Schüler für Computer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 08.09.2016
Die FDP fordert mehr Geld vom Bund für Schulcomputer. Quelle: dpa/Symbolbild
Hannover

Aus unserer Sicht ist das notwendig, um die Schulen ins 21. Jahrhundert zu holen“, sagte FDP-Bildungsexperte Björn Försterling. Allein dieser Posten würde in Niedersachsen rund 850 Millionen Euro pro Jahr ausmachen. Außerdem soll der Bund den Kommunen Geld zur Verfügung stellen, damit diese ihre Schulgebäude auf Vordermann bringen können. Viele Kommunen seien derzeit kaum in der Lage, auch nur die notwendigsten Investitionen zu tätigen, so die FDP.

Damit der Bund Geld geben kann, muss Artikel 91b des Grundgesetzes geändert werden, der den Ländern die alleinige Zuständigkeit im Bildungswesen zusichert – das sogenannte Kooperationsverbot. Das wollten die Liberalen immer beibehalten, und auch jetzt wollen sie einen zentralen Punkt gewahrt wissen: „Der Wettbewerb um die besten Ideen zwischen den Ländern bleibt erhalten“, sagte FDP-Fraktionschef Christian Dürr. Es gehe allein um eine bessere sachliche Ausstattung.     

Der Unterhaltungskünstler Helge Schneider ist am Donnerstag mit dem Paul-Lincke-Ring 2016 der Stadt Goslar ausgezeichnet worden. Die Jury lobte Schneider als "kauzig-klugen Matador der improvisierten Absurdität". 

08.09.2016

Bei dem Absturz eines Ultraleichtflugzeuges ist ein 69-jähriger Göttinger gestorben. Ein 68-Jähriger wurde schwer verletzt. Das Flugzeug stürzte über einem Feld in Northeim ab - warum, ist unklar. 

08.09.2016

Tragischer Badeunfall: Ein Mann ertrank im Kreis Cuxhaven in einem See. Wiederbelebungsversuche der anderen Badegäste halfen nicht. Besonders verärgert zeigte sich die Polizei über Schaulustige, die den Unfall mit ihrem Smartphone fotografierten und die Bilder in sozialen Netzwerken teilten.

08.09.2016