Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
15-Jähriger flüchtet mit 160 km/h vor der Polizei

Nächtliche Verfolgungsjagd 15-Jähriger flüchtet mit 160 km/h vor der Polizei

Ein 15-Jähriger hat sich eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei in der Grafschaft Bentheim geliefert. Mit 160 Stundenkilometern preschte er durch geschlossene Orte, krachte über Umrandungen von Kreisverkehren und geriet in den Gegenverkehr. Den verbeulten Wagen fand man später vor dem Wohnhaus des Jungen.

Voriger Artikel
Täter beim Diebstahl von Wildkamera geknipst
Nächster Artikel
Massenschlägerei in Aufnahmelager Bramsche

Der Junge wird sich wegen verschiedener Tatvorwürfe vor Gericht verantworten müssen.

Quelle: Symbolbild

Neuenhaus. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurde am frühen Morgen gegen 1.50 Uhr eine Streifenwagenbesatzung in Neuenhaus (Kreis Grafschaft Bentheim) auf den Wagen aufmerksam. Unmittelbar vor dem Streifenwagen bog der schwarze Toyota mit quietschenden Reifen ab. Die Beamten folgten dem Auto und wollten es kontrollieren. Der Fahrer reagierte dabei aber weder auf die Leuchtschrift auf dem Streifenwagen noch auf das eingeschaltete Blaulicht. Er beschleunigte weiter, offensichtlich um einer Kontrolle zu entgehen.

Mit bis zu 160 Stundenkilometern preschte der 15-Jährige durch geschlossene Orte, krachte über Umrandungen von Kreisverkehren. Die Polizisten beschrieben nach Angaben der Behörde, wie der Wagen beim Streifen einer Beetumrandung Funken schlug. Mehrfach geriet das Fahrzeug in den Gegenverkehr. Der Fahrer schaltete darüber hinaus zeitweise das Abblendlicht aus und fuhr unbeleuchtet weiter.

Um sich selbst nicht zu gefährden, hielten die Polizisten Abstand.  Der 15-Jährige konnte dabei seinen Verfolgern entkommen. Durch das Kennzeichen konnte aber die Anschrift des Jungen ermittelt werden. Dort fand man später den verbeulten Wagen, den der Raser vor seinem Elternhaus abgestellt hatte. Er meldete sich am frühen Morgen bei seinem Vater. Alkohol und Drogen spielten nach ersten Erkenntnissen bei den Taten keine Rolle. Das Fluchtauto wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück sichergestellt. Die Gesamtschadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Der 15-Jährige wird sich nun wegen verschiedener Tatvorwürfe vor Gericht verantworten müssen.

lni/mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zu hohe Belastung, zu wenig Personal

Die Personalräte der niedersächsischen Polizei schlagen Alarm. In einer Resolution, die an den Innenminister Boris Pistorius (SPD) geht, klagen sie über „unerträgliche Belastungen“, ständig steigende Anforderungen und die geforderte Übernahme neuer Aufgaben.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.