Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
16-Jähriger randaliert in Landgericht

Ausraster in Bremen 16-Jähriger randaliert in Landgericht

Ein 16-Jähriger hat einen Polizeimitarbeiter in Bremen schwer verletzt und in seiner Zelle im Landgericht randaliert. Der mutmaßliche Räuber griff nach seiner Anhörung beim Haftrichter die beiden Angestellten im Polizeidienst mit gefesselten Händen an.

Voriger Artikel
Von Norddeich nach Köln - mit 22 Stunden Verspätung
Nächster Artikel
Knöllchen-Horst kann es einfach nicht lassen
Quelle: Symbolfoto

Bremen. Einem der Männer habe er mit voller Wucht ins Gesicht getreten, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann kam am Sonntagabend mit Verletzungen an Nase, einem Auge und den Zähnen ins Krankenhaus. Mit Verstärkung gelang es, den Wüterich in seine Zelle zu bringen.

Dort riss der 16-Jährige die Toilette aus der Halterung und schleuderte sie gegen die Tür. Danach verlegten ihn die Beamten ins Gefängnis. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. In der Vergangenheit war er bereits wiederholt mit Straftaten aufgefallen.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
10. Jahrestag des Transrapid-Unglücks im Emsland

Am 22. September 2006 war auf der Teststrecke ein Magnetzug auf einen Werkstattwagen geprallt. 23 Menschen starben, 10 überlebten teils schwer verletzt.