Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Verfolgungsjagd: 17-Jähriger klaut Auto des Vaters
Nachrichten Der Norden Verfolgungsjagd: 17-Jähriger klaut Auto des Vaters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 13.03.2017
Delemnhorst

Die Polizei hat am Sonntag in Delmenhorst einen 17-Jährigen ohne Führerschein erwischt, der einfach mit dem Auto seines Vaters losgefahren war. Wie die Polizei mitteilte, fiel der Pkw mitten in der Nacht mit einer Geschwindigkeit von 109 Kilometern pro Stunde auf. Trotz der Haltesignale fuhr das Auto an der Polizeikontrolle vorbei. Der 17-jährige steuerte nach kurzer Verfolgung den VW in eine Sackgasse und versuchte noch, sich im Pkw vor der Polizei zu verstecken. Das mislang.

Die Beamten stellten fest, dass der 17-Jährige keinen Führerschein besitzt und den Pkw anscheinend gegen den Willen des Vaters genommen hatte. Trauriges Ergebnis der Spritztour ist also nun die Einleitung zweier Strafverfahren. Damit wird der junge Mann nun wohl Schwierigkeiten haben, zeitnah eine Fahrerlaubnis zu erwerben.

ewo/r.

Auf der Landesstraße 589 zwischen den Ortschaften Delligsen und Grünenplan ist ein Auto während der Fahrt plötzlich in Brand geraten. Der Ford Mondeo wurde zerstört. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. 

13.03.2017
Der Norden Erschossene Bärin in Osnabrück - „Sie bereitete sich auf einen Angriff vor“

Es ist Samstagnachmittag, der Zoo in Osnabrück ist voller Besucher, als einer der zwei Cappuccino-Bären aus dem Gehege ausbricht. Die Bärin wird erschossen. Einen Tag nach der Tragödie fragen sich viele: Wie konnte es so weit kommen? Klar ist mittlerweile: Zoomitarbeiter und Besucher waren in Gefahr.

12.03.2017

Ein Schaden von rund 300.000 Euro ist bei einem Wohnhausbrand in Geestland (Landkreis Cuxhaven) entstanden. Die vier Hausbewohner blieben bei dem Feuer am Samstag zwar unverletzt, das Gebäude ist aber nicht mehr bewohnbar. 

12.03.2017