Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 17-Jähriger zu Tankstellenüberfall gezwungen
Nachrichten Der Norden 17-Jähriger zu Tankstellenüberfall gezwungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 31.03.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Lüneburg

Der 17-Jährige habe sich der Polizei offenbart, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Nach den Angaben des Jugendlichen habe dieser sich am 12. März mit zwei 18 Jahre alten Bekannten getroffen, dann hätten ihn die beiden geschlagen und getreten. Eingeschüchtert und mit einer Schreckschusswaffe versehen sei er daraufhin zur Tankstelle gegangen. Einen Tag später meldete sich der Jugendliche bei der Polizei. Diese durchsuchte mehrere Wohnungen in Lüneburg und konnte dabei unter anderem zwei Schreckschusswaffen und Munition sicherstellen. Gegen die beiden 18-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Einer der beiden sei als Intensivtäter bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zweiter großer Drogenfund für den Zoll im Norden innerhalb weniger Tagen: 26 Kilogramm Kokain haben Hamburger Zollbeamte in einem Bagger aus Brasilien entdeckt. Erst am Mittwoch hatte der Zoll Hannover bestätigt, in Emden in einer Straßenbaumaschine 90 Kilo Kokain gefunden zu haben.

31.03.2016
Der Norden ICE-Strecke Hannover – Kassel - Das müssen Bahnkunden zur Sperrung wissen

Die Bahn sperrt zwischen dem 23. April und 8. Mai eine wichtige Fernverkehrsstrecke. Geplant ist laut Bahn eine umfangreiche Streckensanierung. Wer Ende April und Anfang Mai zwischen Hannover und Kassel unterwegs ist, muss Geduld mitbringen. Was die Fahrgäste jetzt wissen müssen. 

03.04.2016

Das Urteil gegen einen 21-Jährigen, der zwei Autos in Sarstedt (Kreis Hildesheim) in Brand gesetzt hat, ist rechtskräftig. Wie das Landgericht Hildesheim mitteilte, scheiterte der Mann mit seiner Revision am Bundesgerichtshof.

31.03.2016
Anzeige