Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 17 Kilo Kokain in Fernbus entdeckt
Nachrichten Der Norden 17 Kilo Kokain in Fernbus entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 23.09.2016
17 Kilogramm Kokain fanden Fahnder des Zolls in einem Fernbus. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Bad Nieuweschans

 Drogenfahnder haben an der deutsch-niederländischen Grenze in Ostfriesland 17 Kilo Kokain beschlagnahmt. Deutsche Zollbeamte hätten das Rauschgift in einem Fernreisebus am Grenzübergang Bad Nieuweschans entdeckt, berichtete die Zeitung "Dagblad van het Noorden" am Freitag. Das Fahrzeug sei am Donnerstag auf dem Weg vom niederländischen Groningen nach Kiel unterwegs gewesen. Eine Sprecherin des Hauptzollamtes Oldenburg wollte sich auf Anfrage nicht zu der Aktion äußern und verwies auf eine für nächste Woche geplante Mitteilung.

lni/sag

17 Hundewelpen halten Anja Köhler aus Bad Zwischenahn im Ammerland auf Trab: Rund vier Wochen nach der Geburt werden die Tiere nun langsam mobil - und die Hundebesitzerin hat zum ersten Mal wieder eine Nacht durchgeschlafen.

23.09.2016

Nach einem schwerem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen war die Autobahn 2 zwischen Rehren und Lauenau (Kreis Schaumburg) in Fahrtrichtung Hannover gesperrt. Ein 67-Jährige wurde schwer verletzt – und starb im Krankenhaus.

23.09.2016

Eine weitere Dienstleistung für die Freunde der analogen Fotografie wird eingestellt: Cewe rahmt keine Dias mehr. Die spielen zwar nur noch eine verschwindend kleine Rolle auf dem Markt. Aber auch damit kommt das Ende der althergebrachten Fotogafie ein Schritt näher.

23.09.2016
Anzeige