Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mutter der Angeklagten verweigert Aussage
Nachrichten Der Norden Mutter der Angeklagten verweigert Aussage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 23.01.2017
Die 21-Jährige soll im Juli in Algermissen ihren 63 Jahre alten Ehemann mit acht Schüssen getötet haben. Quelle: dpa
Hildesheim

Im Mordprozess gegen eine 21 Jahre alte Frau, die ihren 63-jährigen Ehemann umgebracht haben soll, hat die Mutter der Angeklagten vor Gericht die Aussage verweigert. Am Nachmittag soll der Freund der jungen Frau angehört werden. Mit ihm sei die 21-Jährige gleich nach der Tat in den Italien-Urlaub gefahren, heißt es in der Anklage.

Eine 21-Jährige steht vor dem Landgericht Hildesheim, weil sie ihren mehr als 40 Jahre älteren Ehemann erschossen haben soll.

Die Staatsanwaltschaft wirft der jungen Frau vor, ihren mehr als 40 Jahre älteren Ehemann im Juli 2016 erschossen zu haben, während dieser schlief. Verwandte können auf eine Aussage vor Gericht ganz oder teilweise verzichten, um sich gegenseitig nicht belasten zu müssen. Die 42-jährige Mutter habe während der Jugend der Tochter unter starken Stimmungsschwankungen gelitten, erzählte die 21-Jährige am ersten Verhandlungstag in der vergangenen Woche. Die Mutter sei auch in psychologischer Behandlung gewesen.

Im Jahr 2000 ließen sich die Eltern scheiden. Der neue Stiefvater sei cholerisch gewesen und habe ein Alkoholproblem gehabt, sagte die Angeklagte. Mit ihrer jüngeren Schwester zog sie deshalb von Augsburg zu einer Tante nach Hannover.

dpa

Erstmals seit Jahrzehnten startet wieder ein Telekommunikationssatellit "Made in Germany" ins All. Mit der von der Esa geförderten Neuentwicklung will das Bremer Unternehmen OHB einen neuen Markt erschließen.

23.01.2017

Das Eis auf den Gewässern ist noch nicht dick genug: Diese Erfahrung mussten am Sonntag auch zwei Schlittschuhläufer auf dem Dümmer (Landkreis Vechta) machen. Sie brachen ein. Einer der beiden Männer konnte erst nach Stunden gerettet werden.

23.01.2017

Die ARD-Serie "Roten Rosen" stellt für 200 Folgen Patricia Schäfer und Jörg Pintsch ins Zentrum. Am Wochenende ist in Lüneburg der Vorspann für die nächste Staffel der Daily Soap gedreht worden, ausnahmsweise einmal nicht in der malerischen Altstadt.

23.01.2017