Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 21-Jähriger mit Waffe löst SEK-Einsatz aus
Nachrichten Der Norden 21-Jähriger mit Waffe löst SEK-Einsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 31.08.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige

Anwohner riefen am späten Sonntagabend die Polizei, die das Gebiet abriegelte. Die Einsatzkräfte räumten außerdem einen Linienbus. Sie schlugen die Heckscheibe ein, um den Busfahrer und eine Passagierin herauszuholen. Schließlich legte der 21-Jährige seine Waffe freiwillig nieder und ließ sich festnehmen. Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole gehandelt hatte. Die Beweggründe des Mannes seien noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der 21-Jährige kam in eine Psychiatrie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Nach dem Brandanschlag in Salzhemmendorf - Rechts - und fest ins Dorf integriert?

Die mutmaßlichen Brandstifter haben offenbar einen Hang nach rechts – und waren Teil der Dorfgemeinschaft von Salzhemmendorf. Einer der drei Verdächtigen war sogar Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und half beim Löschen des Brandes, den er nach bisherigen Erkenntnissen selbst gelegt hatte.

02.09.2015

Ein betrunkener 34-Jähriger hat eine türkischstämmige Familie am Bahnhof Lübeck-Dänischburg beleidigt und mit Schottersteinen beworfen. Am Samstagabend habe der aggressive Mann zunächst die Frau angepöbelt, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit.

30.08.2015

Ein 36-jähriger Mann hat nach einem Ehestreit in einer Wohnung in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) Feuer gelegt. Danach flüchtete er, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Frau und zwei Kinder, die in dem Mehrfamilienhaus lebten, erlitten Rauchvergiftungen. Sie verbrachten die Nacht in einem Krankenhaus.

30.08.2015
Anzeige