Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
24-Jähriger vergewaltigt 80-Jährige

Prozess gegen Serientäter 24-Jähriger vergewaltigt 80-Jährige

EIn 24-Jähriger hat gestanden, bei einer 80-Jährigen eingebrochen und diese vergewaltigt zu haben. Doch er gestand noch weitere Taten - unter anderem mehrere Einbrüche in ein Kühlhaus in Herzberg, eine Gaststätte in Duderstadt sowie in mehrere Wohnungen alleinstehender Frauen.

Voriger Artikel
Bald weniger Baustellen-Staus auf Autobahnen?
Nächster Artikel
Gauner erbeuten mit Enkeltrick fast 70.000 Euro
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bad Lauterberg. Einem 24-jährigen Serieneinbrecher und Gewalttäter drohen mehrere Jahre Haft. Er hat gestanden, bei einer 80 Jahre alten Frau eingebrochen zu sein und die Seniorin vergewaltigt zu haben. Zum Prozessauftakt am Landgericht Göttingen legte er ein rückhaltloses Geständnis ab. Der 24-Jährige räumte Einbrüche in ein Kühlhaus in Herzberg, in eine Gaststätte in Duderstadt, in mehrere Wohnungen in Bad Lauterberg und in einen Imbiss und ein Versicherungsbüro in Northeim ein. Mal fiel ihm eine Geldkassette, mal nur ein Regenschirm in die Hände.

Die schwerste Tatserie aber geschah in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2015. Nacheinander brach er in Bad Lauterberg in Wohnungen dreier alleinstehender Frauen ein. Nur beim dritten und letzten Einbruch hat er Beute gemacht: eine Handtasche und einen Rucksack. Das schwerste Verbrechen war da aber bereits passiert. In einer Wohnung wurde er von der 80-jährigen Bewohnerin überrascht. Da habe er sie umgeschubst und gewürgt. Mutmaßlich war die Frau zeitweise ohne Bewusstsein. Als sie still war, gestand er, habe er die Wohnung durchsucht. Danach habe er die am Boden liegende Rentnerin brutal vergewaltigt. DNA-Spuren haben ihn als Täter überführt. Seit dem 5. Juni sitzt er in Untersuchungshaft.

Als Grund für das Sexualverbrechen nannte er Panik. Außerdem will er große Mengen an Alkohol und Drogen konsumiert haben. Er habe vor der Tat erst Wodka pur, danach mindestens 15 Wodka-Orange getrunken, zudem zwei bis drei Gramm Amphetamin und vier Gramm Cannabis genommen.

Acht Urteile aus Braunschweig, Hameln, Clausthal-Zellerfeld, Oldenburg, Vechta, Herzberg und Göttingen ergänzen die kriminelle Karriere des Mannes: Ladendiebstähle, Wohnungseinbrüche und Körperverletzung sind dabei. Als jugendlicher Freigänger war er unter anderem nachts in die eigene Jugendanstalt eingebrochen, um an eine Geldkassette zu kommen. Seine bis dahin brutalste Tat geschah auch im Göttinger Jugendgefängnis: Er würgte einen Mithäftling bis zur Bewusstlosigkeit.

Von Jürgen Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.