Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mutmaßlicher IS-Kämpfer festgenommen
Nachrichten Der Norden Mutmaßlicher IS-Kämpfer festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 22.07.2015
In Bremen hat die Polizei einen mutmaßlichen IS-Kämpfer festgenommen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Bremen

Den bisherigen Ermittlungen zufolge soll der Mann Anfang April nach Syrien gereist sein, um sich in einem IS-Trainingscamp für den Kampf gegen die syrische und irakische Armee ausbilden zu lassen, teilte die Staatsanwaltschaft Bremen am Mittwoch mit. Es gebe Anhaltspunkte, dass er an Kampfhandlungen der Terrororganisation beteiligt war. Bei seiner Rückkehr nach Deutschland wurde der Mann am Montag per Haftbefehl festgesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eine australische Show, bei der die Kandidaten in die Heimat von Flüchtlingen geschickt werden, ist zu weit gegangen. Sie schickte sechs Teilnehmer nach Syrien - nur wenige Hundert Meter vom Schlachtfeld des IS entfernt.

20.07.2015

Das Trümmerfeld ist riesig, Autos und Häuser sind komplett zerstört. Die Explosion, die mehr als 100 Menschen nahe Bagdad in den Tod reißt, überschattet einen der bedeutendsten muslimischen Feiertage.         

18.07.2015

Ebrahim B. fühlt sich von der Terrororganisation IS hintergangen. Ein Anwerber des IS hatte ihm vier Frauen und ein Auto versprochen, aber stattdessen wurde er in Syrien und im Irak mit roher Gewalt konfrontiert. In Deutschland ist er wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung angeklagt.

Karl Doeleke 24.07.2015
Der Norden Reaktion auf illegale Autorennen - ADAC will bessere Betreuung junger Fahrer

Nach den tödlichen Unfällen bei illegalenAutorennen in Bremen und Köln fordert der ADAC eine intensivere Betreuung junger Fahrer über die Führerscheinprüfung hinaus. Das könnten etwa spezielle verkehrspsychologische Seminare sein oder professionelle Begleitfahrten.

22.07.2015
Der Norden Stau bei Hann. Münden - A7 nach Unfall wieder frei

Ausgerechnet zum Ferienstart in Niedersachsen war die Hauptverkehrsachse nach Süden durch einen Unfall weitgehend blockiert. Ein Autofahrer war bei Lutterberg in Richtung Kassel auf der A7 in einen Lastwagen gefahren. Während der Bergungsarbeiten hatte sich ein kilometerlanger Stau gebildet.

22.07.2015
Der Norden Internetaktion für Kai-Eric Fitzner - Schwerkrankem Autor geht es besser

Dem schwerkranken Autor Kai-Eric Fitzner (45) geht es besser. Sein Roman "Willkommen im Meer" war durch eine Internet-Aktion über Nacht zum Bestseller geworden. Der Autor befinde sich nun seit einigen Wochen in der Reha, schreibt seine Frau Raja auf der Facebook-Seite des 45-Jährigen.

22.07.2015
Anzeige