Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 26-jähriger Flüchtling wohl in der Weser ertrunken
Nachrichten Der Norden 26-jähriger Flüchtling wohl in der Weser ertrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 06.06.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Mehrere Rettungsversuche misslangen. Auch nach einer dreistündigen Suche konnte der Mann bis zum Einbruch der Nacht nicht gefunden werden. Polizisten fanden in der Nähe persönliche Gegenstände, wodurch sie den Vermissten als einen Flüchtling identifizieren konnten.

In Hamburg waren am Wochenende binnen weniger Stunden zwei 17 Jahre alte Flüchtlinge ertrunken. Einen Tag nach dem ersten Unglück starb am Sonntag erneut ein Jugendlicher im Allermöher See. 

dpa/ewo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dramatischer Zwischenfall in Hamburg-Bergedorf: Ein Unbekannter hat am Sonntag mehrere Schüsse abgefeuert und einen Radfahrer tödlich verletzt. Ein Schuss trifft auch das Auto einer Mutter mit Kind. Die Polizei fahndet nach dem Täter. 

05.06.2016

In Hamburg sind am Wochenende binnen weniger Stunden zwei 17 Jahre alte Flüchtlinge ertrunken. Einen Tag nach dem ersten Unglück starb am Sonntag erneut ein Jugendlicher im Allermöher See. Feuerwehrtaucher bargen den jungen Mann aus dem Wasser.

05.06.2016

Ein Zwillingspaar hat am Sonnabend in Bremen einer Rollstuhlfahrerin geholfen, die von zwei Räubern bestohlen wurde. Die 26-Jährigen verfolgten den Tätern, bis die Polizei sie festnehmen konnte.

05.06.2016
Anzeige