Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 34-Jährige bei Spaziergang erfroren
Nachrichten Der Norden 34-Jährige bei Spaziergang erfroren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 29.01.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Hattorf

Die 34-Jährige sei am Freitagnachmittag zu einem Spaziergang aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt.

Da die Ermittler ein Gewaltverbrechen zunächst nicht ausschließen konnten, sei der Fundort kriminaltechnisch untersucht worden. Ein Hubschrauber habe umfangreiche Luftaufnahmen gemacht. Eine Obduktion habe schließlich ergeben, dass es keine Hinweise auf Gewalteinwirkung gibt.

Die 34-Jährige sei bei den eisigen Temperaturen an Unterkühlung gestorben.

dpa/kad

Manche lernen es nicht: Ein unverbesserlicher Ladendieb ist in Soltau binnen einer halben Stunde gleich zwei Mal von der Polizei aufgegriffen worden.

29.01.2017

Der Harz hat am Wochenende erneut einen Besucheransturm erlebt. Bei Schneehöhen von bis zu einem Meter waren die Bedingungen für Abfahrt und Langlauf ideal. 

29.01.2017

Von einem umstürzenden Baum ist ein 61-Jähriger auf einem Privatgrundstück in Bissendorf bei Osnabrück erschlagen worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann sofort tot. Aus ungeklärter Ursache war er unter einem Baum hergelaufen, der zu Boden krachte.  

28.01.2017