Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 36-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben
Nachrichten Der Norden 36-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 12.02.2016
Anzeige
Braunschweig

Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag in einem Zelt, in dem das Mädchen gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Geschwistern untergebracht war, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Familie hatte sich nach der Tat beim Sicherheitsdienst gemeldet, der den Mann festhielt bis die Polizei eintraf. Das Mädchen und seine Familie leben seit zwei Wochen in der Braunschweiger Flüchtlingseinrichtung.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Streit um Unterrichtsausfall - Eltern fordern bessere Lehrerversorgung

Der Ärger über Unterrrichtsausfall ist bei Eltern groß. So groß, dass sie jetzt eine Volksinitiative für eine bessere Lehrerversorgung an allen Schulformen und Bestandsschutz für Gymnasien gestartet haben. Hauptziel ist es, eine Lehrerversorgung von mindestens 103 Prozent an allen Schulformen sicherzustellen.

Saskia Döhner 15.02.2016
Der Norden Terrorverdächtiger Schüler - Keine Auskunft seit sechs Wochen

Ein 19-jähriger Schüler aus Hannover-Misburg ist Anfang Dezember wegen Terrorverdachts festgenommen worden. Er war im Zusammenhang mit dem abgesagten Fuballländerspiel unter Verdacht geraten. Seit sechs Wochen wartet der Kultusausschuss des Landtages auf eine detaillierte Unterrichtung zu dem Fall.

Saskia Döhner 15.02.2016
Der Norden Sprachförderung in Erstaufnahmelagern - Viele Flüchtlingskinder ohne Unterricht

Nur Flüchtlingskinder, die in den fünf Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes untergebracht sind, haben die Chance auf Sprachförderung schon vor dem Schulbesuch. Diejenigen, die in anderen Notunterkünften leben, sind auf das Engagement der Ehrenamtlichen angewiesen.

Saskia Döhner 15.02.2016
Anzeige