Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 400.000 Euro Schaden nach Brand in Sarstedt
Nachrichten Der Norden 400.000 Euro Schaden nach Brand in Sarstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 18.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Sarstedt

Eine 83-jährige Hausbewohnerin hatte sich noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem brennenden Haus retten können. Sie blieb unverletzt. Das Feuer habe sich auch auf das angrenzende Wohnhaus ausgebreitet. Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten die Flammen jedoch rechtzeitig löschen und so die Zerstörung des Gebäudes verhindern können. Nach Angaben der Polizei bleibt die ausbrannte Doppelhaushälfte aufgrund akuter Einsturzgefahr gesperrt. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Jäger haben zuletzt in Niedersachsen eine Rekordzahl an Rotwild geschossen. Dem Wald zuliebe, so fordern es die Landesforsten, müssen auch künftig reichlich Hirsche erlegt werden.

18.12.2016
Der Norden Trotz schrumpfender Gläubigenzahl - Religionsunterricht bleibt gefragt

Religion scheint manchem überholt, die Kirchen verlieren Mitglieder. Eine steigende Zahl ungetaufter Schüler aber nimmt am Religionsunterricht teil - aus eigenem Interesse, sagen die Kirchen. Die Kinder wollen Bescheid wissen, aber nicht nur über eine Religion.

18.12.2016

Die Zahl der Rauschgifttoten in Niedersachsen ist gesunken. Im Jahr 2016 sind bis Ende November 59 Menschen an Drogen gestorben, teilte das Landeskriminalamt (LKA) in Hannover mit. Im Vorjahr waren im gleichen Zeitraum 67 Opfer registriert worden.

18.12.2016