Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 46 Schüler bei Angriff mit Tränengas verletzt
Nachrichten Der Norden 46 Schüler bei Angriff mit Tränengas verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 15.06.2016
Anzeige
Bad Sachsa

Als gegen 12.30 Uhr mehrere Schüler über Hautreizungen und Atemwegsprobleme klagten, lies die Schulleitung das Gebäude evakuieren und verständigte die Polizei. Als die rund 130 Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, waren die 200 Schüler und Lehrer bereits in Sicherheit. "Die Schulleitung hat vorbildlich gehandelt", lobt Polizeisprecher Uwe Falkenhain.

Noch ist allerdings vollkommen unklar, welche Stoffe versprüht wurden: „Wir konnten die Kinder nicht befragen. Sie weinten, hatten Kopfschmerzen  und bekamen schlecht Luft“, beschreibt Falkenhain die Situation. Die Polizei werde die Schüler in den kommenden Tagen befragen. "Wir vermuten aber, dass eine Art Reizgas, wie etwa Pfefferspray, versprüht wurde", sagt er. Die Feuerwehr hat Proben entnommen, die Polizei ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Am Donnerstag findet der Unterricht wie gewohnt statt.

von Lisa Malecha

Der Norden Staatsanwaltschaft ermittelt - Vierjähriges Kind stirbt im Supermarkt

Aus noch ungeklärter Ursache ist in Hamburg ein kleiner Junge in einem Supermarkt gestorben. Sein Vater soll den Verdacht geäußert haben, dass der Vierjährige einen Stromschlag erlitten hat. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

15.06.2016
Der Norden In Hamburg und Schleswig-Holstein - Meteorologen warnen erneut vor Tornados

Erst vor einer Woche wütete ein Tornado über Hamburg – jetzt müssen sich die Menschen im Norden erneut auf schwere Unwetter einstellen. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Mittwoch auch erneut vor Tornados.

15.06.2016

Die Ursache des Großbrandes beim Geflügelproduzenten Wiesenhof ist geklärt. Ein technischer Defekt löste das Feuer aus, bei dem am Ostermontag ein Schaden im dreistelligen Millionenbereich entstand.

15.06.2016
Anzeige