Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 500 Raser tappen in Radarfalle hinter Blitzer
Nachrichten Der Norden 500 Raser tappen in Radarfalle hinter Blitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 07.11.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Hann. Münden

Unter den geblitzten Rasern, die sich nicht an das vorgeschriebene Tempo von 100 beziehungsweise 60 Stundenkilometern hielten, waren knapp 400 Autofahrer und 91 Lastwagen, teilte die Polizei in Göttingen am Montag mit.

"Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer bremst zwar vor der fest installierten Radareinrichtung an der steilen Gefällstrecke vorschriftsmäßig ab", sagte ein Sprecher. "Direkt hinter der Anlage beschleunigen sie dann aber wieder, obwohl weiterhin ein Tempolimit gilt." 29 Fahrer waren bei der fünfstündigen Kontrolle am Wochenende so schnell, dass sie den Führerschein vorübergehend abgeben müssen. Der schnellste Pkw fuhr 180 statt 100 Stundenkilometer, der schnellste Lastwagen 89 statt 60.

dpa

Im Harz klopft der Winter schon mal an die Tür: In den Hochlagen des Mittelgebirges wird es laut Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes bis Mittwoch erstmals in diesem Winter ergiebig schneien.

07.11.2016

Die Feuerwehren in Deutschland haben Nachwuchsprobleme. Für Niedersachsen gilt dies aber nicht. Im Bundesland sieht es aber gar nicht so schlecht aus, heißt es vom Landesfeuerwehrverband. Nur im Osten gibt es Probleme.

07.11.2016

Ein langer Stau hat sich in den frühen Morgenstunden auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover gebildet: Bei Lehrte-Ost hat ein Lastwagen Ladung verloren. Es zunächst nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, gegen Mittag war die Autobahn wieder frei.

07.11.2016
Anzeige