Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 52-Jähriger stirbt bei Brand in seiner Wohnung
Nachrichten Der Norden 52-Jähriger stirbt bei Brand in seiner Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 12.09.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Braunschweig

Ein 52 Jahre alter Mann ist am Sonnabend in Braunschweig beim Brand in seiner Wohnung ums Leben gekommen. Der Tote sei bei den Löscharbeiten entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses seien nicht verletzt worden. Sie hätten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Die Wohnung des 52-Jährigen brannte vollständig aus. Die Ursache war zunächst unklar. Der Mann lebte allein.

dpa

Der Norden Großeinsätze in anderen Bundesländern - Niedersachsens Polizei hilft oft aus

Weil viele Bundesländer ihre Polizeikräfte abgebaut haben, werden oft Hundertschaften aus Niedersachsen für Großeinsätze in anderen Bundesländern angefordert – weit häufiger, als im Gegenzug Polizisten aus anderen Ländern in Niedersachsen aushelfen.

15.09.2015
Der Norden "Tag der Patrioten" in Hamburg - Bundespolizei spricht Glasflaschenverbot aus

Der "Tag der Patrioten" in Hamburg ist für heute zwar verboten, doch die Bundespolizei hat für den Zugverkehr im Norden dennoch Vorkehrungen getroffen. Bis 22 Uhr dürfen keine Glasflaschen, Pyrotechnik und Vermummungsgegenstände mitgeführt werden. Das gilt auch für zahlreiche Verbindungen von Hannover.

12.09.2015

Unter Niedersachsen Bauern gibt es ein großes Interesse an Fördergeldern für artgerechte Haltung. Viele Landwirte gehen bei der Initiative Tierwohl aber leer aus. Allerdings wachsen die Zweifel, ob die Initiative Tierwohl tatsächlich ihren Namen verdient.

Gabriele Schulte 14.09.2015
Anzeige