Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
57-Jähriger stirbt auf Parkbank – wohl erfroren

Tot aufgefunden 57-Jähriger stirbt auf Parkbank – wohl erfroren

Ein 57 Jahre alter Mann ist auf einer Parkbank in Rotenburg gestorben, auf der er sich am Abend zuvor niedergelassen hatte. Todesursache sei vermutlich Unterkühlung gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Voriger Artikel
Fahranfänger rast mit Tempo 218 vor Streife her
Nächster Artikel
Datenschutz beanstandet Bodycam-Pilotversuch

Rotenburg. Nach bisherigen Ermittlungen habe sich der 57-Jährige in der Nacht zum Dienstag auf der Bank an einem Ententeich in den Nödenwiesen niedergelassen. Eine 75-jährige fand den leblosen Körper des Mannes dann am frühen Morgen. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche der alarmierten Polizisten kam jede Hilfe zu spät. „Ein Notarzt stellte noch vor Ort den Tod des 57-Jährigen fest“, sagte der Sprecher.

Der Mann stamme nicht aus dem Obdachlosenmilieu.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.