Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 60-Jähriger stirbt nach Axt-Angriff
Nachrichten Der Norden 60-Jähriger stirbt nach Axt-Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 25.02.2016
Anzeige
Grasberg

Der Sohn hatte seine Eltern im Garten des Elternhauses mit einer Axt angegriffen, er wurde von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen. Bei der Tat erlitt die Mutter leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum der 37-Jährige mit einer Axt auf seine Eltern losging, ist noch unklar.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte der Autobahnpolizei Hannover haben in der Nacht zum Freitag einen 39 Jahre alten Mann festgenommen, der auf dem Parkplatz "Papenbrink" (Kreis Schaumburg) die Planen von zwei Lastwagen aufgeschlitzt haben soll.

25.02.2016

Ein Busfahrer hat bei Osnabrück ein 12 Jahre altes Mädchen abends an einer Haltestelle auf einer Landstraße ausgesetzt. Sie war auf dem Weg zu einer Freundin und konnte ihr benötigtes Anschlussticket nicht bezahlen. Das Kind musste einen Kilometer zu Fuß gehen, bis sie bei Bekannten ankam.

24.02.2016

Die Polizei untersucht weiter die Hintergründe eines Unfalls, bei dem ein Journalist bei der Vorführung einer Waffe in der Polizeipressestelle in Bremerhaven versehentlich durch einen Schuss verletzt wurde. Es sei noch unklar, wie es dazu habe kommen können, heißt es von der Polizei Bremerhaven.

24.02.2016
Anzeige