Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 61-Jähriger stirbt bei Schwimmprüfung
Nachrichten Der Norden 61-Jähriger stirbt bei Schwimmprüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 18.09.2017
Quelle: Symbolbild
Aurich

Am Sonntagvormittag ist ein 61-jähriger Mann in einem Schwimmbad in Aurich verstorben. Der Mann wollte sein Sportabzeichnen ablegen, musste dann aber von Rettungsschwimmern aus dem Wasser geborgen werden. Die Retter begannen sofort mit der Erst-Versorgung, bis der Rettungsdienst eintraf. Dieser konnte allerdings nichts mehr für den Mann tun. Der 61-Jährige verstarb noch im Schwimmbad. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen. Die Polizei ermittelt, schließt ein Fremdverschulden allerdings aus. 

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 30-Jährige mit dunkler Hautfarbe ist am Sonntag von einem alkoholisierten Mann in einer Straßenbahn in Braunschweig geschlagen worden. Außerdem zeigte der 45-Jährige den Hitlergruß.

18.09.2017

Eine Frau aus dem Kreis Rotenburg/Wümme kann sich über den zweitgrößten Lottogewinn in diesem Jahr in Niedersachsen freuen: Sie gewann beim Eurojackpot am Freitag mehr als 15 Millionen Euro.

18.09.2017

Viele Schulkinder aus Niedersachsen pendeln für den Unterricht nach Bremen. Dafür erhält Bremen künftig mehr Geld von Niedersachsen, nämlich 5,6 Millionen Euro.

18.09.2017