Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 77-jähriger Beifahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Nachrichten Der Norden 77-jähriger Beifahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 10.06.2017
Quelle: Archiv
Anzeige
Oldenburg

Der 77-Jährige saß in einem Auto, dessen 70-jähriger Fahrer am Freitag in Ovelgönne-Großenmeer (Kreis Wesermarsch) auf der Bundesstraße 211 bei Regen in einer Kurve auf die Gegenspur geriet und dort mit dem Lkw kollidierte, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte.

 Der Fahrer wurde mit einem Hubschrauber schwerst verletzt in ein Krankenhaus nach Oldenburg geflogen. Der 43-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Der Sachschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf etwa 45.000 Euro.

dpa

Die niedersächsische Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Vorfeld der nächsten Landtagswahlen mehr Personal, attraktivere Bezahlung sowie bessere Aufstiegschancen. „Wir benötigen mehr Personal“, sagte der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff am Freitag in Hannover. 

10.06.2017

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Emden sind in der Nacht zu Samstag sechs Bewohner leicht verletzt worden. Es brannte die Erdgeschosswohnung, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Dabei verteilte sich dichter Rauch im gesamten Haus. 

10.06.2017

Sieben Teenager sind bei einem Autounfall in Niedersachsen verletzt worden. Einige von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte. Der 19-jährige Fahrer verlor in der Nacht zum Sonnabend bei vermutlich viel zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen völlig überladenen Wagen. 

10.06.2017
Anzeige