Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
91-Jährige wird von Zug überfahren – und überlebt

Mit Rollator über die Gleise 91-Jährige wird von Zug überfahren – und überlebt

Im Kreis Verden ist eine 91-jährige Frau von einem Intercity überfahren worden. Sie kam nur mit Prellungen ins Krankenhaus, obwohl der Zug mit 160 Stundenkilometern über sie hinweg gerast war – sie hatte sich rechtzeitig flach zwischen die Gleise geworfen.

Voriger Artikel
500 Liter Salzsäure ausgelaufen
Nächster Artikel
„Schlechte Schüler werden benachteiligt“

Eine 91-jährige Frau ist mit ihrem Rollator im Kreis Verden von einem IC überfahren worden – und hat überlebt (Symbolbild).

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild

Langwedel. Die Frau hatte mit ihrem Rollator verbotenerweise die Bahngleise überqueren wollen, wie sie den Polizisten später berichtete. Als sie den herannahenden Zug bemerkte, habe sie sich flach zwischen die Schienen geworfen. "So gelang, was normalerweise unmöglich ist", schrieb die Polizei. Die Frau sei vom Zug nicht angezogen worden, auch habe sich ihre Kleidung nicht am IC verfangen. "Nach ersten Ermittlungen" habe die Frau das Überqueren der Bahngleise "nur mit Hilfe mehrerer Schutzengel überlebt".

Der Lokführer überfuhr die Frau unbemerkt mit einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern. "Im Wechsel von Licht und Schatten der nahen Brücke sind Hindernisse bei hoher Geschwindigkeit nicht immer zu erkennen", erklärte die Polizei. Der Lokführer habe jedoch einen Schlag wahrgenommen und einen Wildschaden vermutet. Als er beim nächsten Halt nachschaute, fand er Teile des Rollators. Der Mann erlitt einen Schock, er musste abgelöst werden.

Reaktionszeit von nur zwei Sekunden

Zeitgleich habe ein Regionalzug, der die Strecke in entgegengesetzter Richtung befahren habe, eine liegende Person im Gleis gemeldet, erklärte die Polizei weiter. Einsatzkräfte seien daraufhin von einem tödlichen Unfall ausgegangen. "Zur Freude der Streifen der Polizei Verden und der Bundespolizei Bremen war die Frau nur leicht verletzt." Die 91-Jährige kam mit Prellungen ins Krankenhaus.

Die Frau erzählte den Polizisten, dass sie ihren Weg an dieser Stelle seit Jahren über die Schienen abkürze. Bisher habe sie Glück gehabt, auf der zweigleisigen und hochfrequentierten Strecke noch nicht überfahren worden zu sein, sagte ein Sprecher der Bundespolizei dazu. "Die Reaktionszeit beim Erkennen eines Zuges bei 160 Stundenkilometer beträgt rund zwei Sekunden." Die Deutsche Bahn warnt deshalb seit Jahren davor, die Gleise zu überqueren – unter anderem mit folgendem Youtube-Video.

dpa/RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.