Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
A1 nach Bombenentschärfung wieder frei

Blindgänger A1 nach Bombenentschärfung wieder frei

Die A1 in der Nähe des Autobahndreiecks Hamburg-Süd ist nach einer Bombenentschärfung am Dienstagabend wieder freigegeben. Dort war am Vormittag eine 500-Pfund-Bombe in einer Baugrube entdeckt worden, die mit einer kontrollierten Sprengung unschädlich gemacht wurde. Es gab in dem Bereich Staus.

Voriger Artikel
Exhibitionist zeigt sich nackt vor Polizeiauto
Nächster Artikel
Pokémon-Stopp in Nordenham

An der A1 im Süden von Hamburg muss ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hamburg. In unmittelbarer Nähe des Autobahndreiecks Hamburg-Süd ist am Dienstag eine gefährliche Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Kampfmittelräumdienst musste den Langzeitsäurezünder von dem Blindgänger absprengen, wie Feuerwehrsprecher Werner Nölken sagte. Die heikle Aktion verlief ohne Zwischenfall. Die vielbefahrene Autobahn war am späten Nachmittag zwischen Hamburg-Süd und Moorfleet in beiden Richtungen für gut anderthalb Stunden gesperrt. Auch der Schiffsverkehr musste in dem betroffenen Bereich auf der Norderelbe unterbrochen werden. Über dem Fundort war der Luftraum bis in 1000 Meter Höhe gesperrt, was den Flugverkehr am Hamburger Airport aber nicht beeinträchtigte.

Die amerikanische 500-Pfund-Bombe lag in einer Baugrube in weitgehend unbewohntem Gebiet, der Säurezünder hatte bereits ausgelöst. Darum konnten die Entschärfer den Sprengkörper nicht mehr bewegen. Die Sprengladung, die die Bombe zerteilte, musste von einem Taucher fünf Meter unter Wasser an dem Blindgänger befestigt werden. "Das ist eine sehr schwierige Maßnahme", sagte Nölken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.