Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden A7 ist stundenlang gesperrt
Nachrichten Der Norden A7 ist stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 16.02.2016
Anzeige
Seevetal

Der Fahrer eines Lastwagens sei auf Höhe der Raststätte Harburger Berge auf den zweiten Sattelzug am Ende einer Fahrzeugkolonne aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Dabei wurde der Fahrer des vorderen Sattelzugs leicht verletzt. Der zweite Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, von der Feuerwehr befreit und mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war in Richtung Norden bis zum Dienstagmorgen voll gesperrt, weil Diesel aus einem der Lkw ausgelaufen war. Es kam zu erheblichen Staus im Berufsverkehr.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der große Ansturm ist erst einmal vorbei: In den Flüchtlingsunterkünften des Landes werden derzeit nur vier von fünf Plätzen genutzt, weil die Zahl der Flüchtlinge im Winter deutlich zurückgegangen ist. Doch das dürfte sich bald wieder ändern.

16.02.2016
Der Norden Radarfalle am Dreieck Drammetal - Dieser Blitzer erwischt 500 Raser am Tag

Eine neue Radarfalle am Autobahndreieck Drammetal, die wegen zahlreicher Unfälle installiert wurde, füllt die Kasse des Landkreises Göttingen. Pro Tag werden am Übergang der A38 auf die A7 im Schnitt etwa 500 Temposünder geblitzt. Hochgerechnet auf ein Jahr wären das rund 180.000.

15.02.2016

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 213 bei Wildeshausen (Kreis Oldenburg) sind am Montagmorgen zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Ein weiterer Mann wurde leicht verletzt. Ein Kleintransporter und ein entgegenkommendes Taxi waren ineinander gestoßen.

15.02.2016
Anzeige