Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden A7 nach LKW-Brand sechs Stunden gesperrt
Nachrichten Der Norden A7 nach LKW-Brand sechs Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 25.09.2015
Anzeige
Hildesheim

Der Mann kuppelte den Anhänger ab und brachte die Zugmaschine so in Sicherheit. Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Anhänger lichterloh. Verletzt wurde niemand.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der ausgebrannte Anhänger mit einem Autokran auf einen Tieflader gehoben und abtransportiert. Die Autobahn war während der Lösch- und Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf rund fünf Kilometern. Der entstandene Schaden wird auf rund 100 000 Euro geschätzt. Wahrscheinlich muss die Fahrbahn nach dem Brand erneuert werden.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen, schließt Niedersachsen bis auf Weiteres die Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Loy (Kreis Ammerland) und Celle. Vorläufig werde es keine Ausbildungen für Feuerwehrleute in Niedersachsen mehr geben, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

28.09.2015

Ein vermeintliches Mordopfer ist nach 31 Jahren wieder aufgetaucht. Die heute 55-jährige Frau war 1984 spurlos verschwunden. Zu der Zeit wohnte sie in einem Studentenwohnheim in Braunschweig. Die Frau wurde zufällig von der Polizei in Düsseldorf entdeckt.

24.09.2015

Der Wolf sorgt in Niedersachsen vielerorts für Unruhe. In Wolfsburg beraten am Donnerstag bei einer Konferenz Experten über die Rückkehr des Tieres nach Mitteleuropa. Sind die Ängste vor dem Wolf berechtigt?

24.09.2015
Anzeige