Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Achtjähriger von Eltern ins Ausland entführt?
Nachrichten Der Norden Achtjähriger von Eltern ins Ausland entführt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 06.09.2016
Quelle: dpa
Leer/Moormerland

Ein achtjähriger Junge wird seit Ende August in Ostfriesland vermisst. Polizei und die Staatsanwaltschaft Aurich haben jetzt die Öffentlichkeit zur Mithilfe bei der Suche aufgerufen. Demnach war Vesko N. zuletzt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Moormerland (Kreis Leer) untergebracht.

Diese habe er nach bisherigen Erkenntnissen am 20. August mit seinem Fahrrad verlassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es bestehe der Verdacht, dass ihn die Eltern unerlaubt zurück in die Familie oder ins Ausland gebracht hätten. Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder einen Unglücksfall lägen jedoch nicht vor.

Wer hat Vesko N. gesehen?

Vesko N. ist 8 Jahre alt, wirkt jedoch etwas jünger. Er ist schlank und etwa 1,20 Meter groß, hat rötliches, kurzes Haar. Er wird als schüchtern und zurückhaltend beschrieben. Der Junge spricht deutsch mit Akzent. Am Tag seines Verschwindens war er bekleidet mit einer knielangen grauen Jogginghose und einem auffallend türkisblauen T-Shirt. Auf dem T-Shirt ist im Brustbereich ein Skateboard in bunten Farben abgedruckt. Er hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Leer unter 0491/976900 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. 

dpa/ewo

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt im Kreis Vechta gegen einen katholischen Priester wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen. Der 73-Jährige soll Kindern und Jugendlichen pornografische Bilder gezeigt haben. Nun wurden die Räumlichkeiten des Geistlichen durchsucht.

06.09.2016

Die Festnahme eines randalierenden Fahrgasts am Bremer Hauptbahnhof hat sich für Bundespolizisten ungewöhnlich schwierig gestaltet: Der 45-Jährige hatte einen eingegipsten Arm - die Handschellen passten nicht darum. Zudem wehrte er sich massiv. Es gelang den Beamten dennoch, den Mann unverletzt auf die Wache zu bringen.

06.09.2016

Nach dem gewaltsamen Tod einer 23-Jährigen aus Rehburg-Loccum hat die Staatsanwaltschaft Verden Anklage wegen Mordes gegen einen 48 Jahre alten Mann erhoben. Der Patient aus dem Maßregelvollzug soll die Frau während eines Freigangs getötet haben. Prozessauftakt soll nach Angaben des Landgerichts Verden am 28. September sein.

06.09.2016