Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Am Wochenende drohen im Norden Staus
Nachrichten Der Norden Am Wochenende drohen im Norden Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 12.10.2015
Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Hannover/München

Herbsturlauber müssen sich am kommenden Wochenende auf vielen deutschen Autobahnen und Fernstraßen auf dichten Verkehr einstellen. Besonders voll dürfte es auf den Routen in Richtung Alpen, in die Mittelgebirge sowie an die Küsten werden, teilte der ADAC am Montag in München mit. In zahlreichen Bundesländern beginnen am Wochenende die Herbstferien, im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie in Thüringen enden diese. Deshalb sei am Wochenende mit einem "der verkehrsreichsten in der Herbstreisezeit" zu rechnen, warnte der ADAC.

Unter anderem sind in Niedersachsen auf der A2 rund um Hannover Staus zu erwarten, ebenso auf der A7 bei Soltau. Auf der Autobahn 29 gibt es zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven eine lange Baustelle; ebenso auf der Autobahn zwischen Bremerhaven und Cuxhaven. Vor Hamburg ist der Abschnitt zwischen dem Buchholzer Dreieck und Hamburg-Südwest gesperrt.

dpa/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So einfach geht die Beschlagnahme von Häusern für Flüchtlinge nicht: Der Eigentümer eines ehemaligen Kinderheims in Lüneburg hat sich vor Gericht erfolgreich dagegen gewehrt, dass die Stadt Lüneburg es für die Einquartierung von Flüchtlingen beschlagnahmt.

12.10.2015

Ein Stück Stoff als Provokation? Der Landesfrauenrat hat in Goslar engagiert, bisweilen hitzig über das Für und Wider des Kopftuchs diskutiert. Das kleine Stück Stoff ist für viele westlich geprägte Frauen immer noch eine Provokation, auch für Emigrantinnen, die etwa vor dem Mullah-Regime im Iran geflohen sind.

Michael B. Berger 15.10.2015
Der Norden Landesmeisterschaft der Kürbiszüchter - Mit 420,8 Kilogramm zum Sieg

Wolfgang Willmann hat mit seinem Prachtexemplar zum vierten Mal die Niedersachsen-Meisterschaft im Riesenkürbiszüchten gewonnen. Um den mehr als 420 Kilogramm schweren Giganten groß zuziehen, waren Hunderte Liter Wasser pro Tag nötig. Gegessen wird der Kürbis allerdings nicht. 

14.10.2015
Anzeige