Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ammoniak tritt in Bremer Schlachthof aus

14 Leichtverletzte Ammoniak tritt in Bremer Schlachthof aus

Beim Austritt giftiger Ammoniak-Gase sind in einem Bremer Schlachthof 14 Mitarbeiter leicht verletzt worden. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Insgesamt seien 20 Fahrzeuge und 54 Einsatzkräfte am Ort gewesen, sagte ein Sprecher am Freitag.

Voriger Artikel
35 neue Hinweise im Fall Höxter
Nächster Artikel
76-Jährige fährt mit Auto gegen Baum und stirbt

Symbolbild

Quelle: Archiv

Bremen . Das Ammoniak trat den Angaben zufolge bei der Wartung einer Kühlanlage aus. Das Leck habe aber vergleichsweise schnell abgedichtet werden können. Die 14 Beschäftigten kamen ins Krankenhaus. Es habe zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung bestanden, urteilte die Feuerwehr. Auch in den Gebäuden des Schlachthofes selbst seien die Grenzwerte nicht überschritten worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.