Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Angriff mit Machete - Hund stirbt
Nachrichten Der Norden Angriff mit Machete - Hund stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 17.07.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

 Nach Polizeiangaben vom Sonntag schuldete ein 24-Jähriger einem 22-Jährigen Geld. Der 24-Jährige fuhr mit zwei Kumpanen im Alter von 28 und 33 Jahren sowie dem Hund zu einem vereinbarten Treffpunkt. Dort soll das Trio den 22-Jährigen mit dem Baseballschläger geschlagen, eine Machete hinter ihm hergeworfen und den Hund auf ihn gehetzt haben. Der Angegriffene wehrte sich und verletzte den Hund mit der Machete schwer. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

dpa

In einem leerstehenden Luxushotel in Bad Harzburg hat es am Sonntagmorgen gebrannt. Es ist bereits das dritte Feuer seit 2014. Damals hatte ein Großfeuer das frühere Vorzeigehotel "Harzburger Hof" weitgehend zerstört.

17.07.2016

Sich so richtig dreckig machen – das gehörte dazu beim "Tough Mudder"-Wettkampf im niedersächsischen Hermannsburg. Mehr als 6000 Männer und Frauen gingen nach Angaben der Veranstalter am Samstag an den Start. Die 19 Kilometer lange Strecke war mit verschiedenen Hindernissen gespickt.

17.07.2016
Der Norden US-Hilfe nach Kriegsende - Vor 70 Jahren kamen die Carepakete

Vor 70 Jahren war der Zweite Weltkrieg zwar beendet, doch die Bevölkerung litt Hunger. Die Carepakete aus den USA wurden zum Symbol der Hilfe für die notleidenden Menschen. Heute hilft Care in den Krisengebieten der Welt Not und Elend zu lindern.

16.07.2016
Anzeige