Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Anträge auf kleine Waffenscheine verachtfacht
Nachrichten Der Norden Anträge auf kleine Waffenscheine verachtfacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 18.12.2016
Immer mehr Menschen in Niedersachsen beantragen einen kleinen Waffenschein. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Waren es 2015 gerade einmal 2000, so seien es dieses Jahr bereits 16.000 Anträge gewesen, berichtete das NDR-Fernsehmagazin "Hallo Niedersachsen" am Sonntag. Dies habe eine Umfrage bei den 108 Waffenbehörden des Landes ergeben. Der kleine Waffenschein berichtigt zum Tragen einer Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffe. Besitzer des Scheins dürfen eine geladene Waffe, zum Beispiel in einem Holster unter der Jacke, bei sich tragen. Alleine in der Region Hannover stieg die Zahl der Anträge von 455 im Jahr 2015 auf 3329.

dpa

Die Sorge um ihre Freundin könnte einer 71-Jährigen in Bremen teuer zu stehen kommen. Bei einem Anruf am Sonntagmorgen hörte die Frau am Telefon ein Wimmern und Stöhnen. Sie war verbunden mit einer kostenpflichtigen Nummer einer Erotikhotline auf Haiti.

18.12.2016
Der Norden Doppelhaushälfte steht in Flammen - 400.000 Euro Schaden nach Brand in Sarstedt

Ein Brand hat am Samstagabend in Sarstedt (Kreis Hildesheim) eine Doppelhaushälfte zerstört und einen Sachschaden von rund 400 000 Euro verursacht. Das Feuer sei im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

18.12.2016

Jäger haben zuletzt in Niedersachsen eine Rekordzahl an Rotwild geschossen. Dem Wald zuliebe, so fordern es die Landesforsten, müssen auch künftig reichlich Hirsche erlegt werden.

18.12.2016