Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Asylbewerber verletzt Bundespolizisten
Nachrichten Der Norden Asylbewerber verletzt Bundespolizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 07.12.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Osnabrück

Bei der Durchsuchung des Flüchtlings seien aber keine Hinweise auf eine Verbindung vom ihm zum IS gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. "Der Staatsschutz wurde informiert." Der Fall ereignete sich nach Behördenangaben am Sonntagabend, als es Probleme mit dem Fahrschein des Asylbewerbers gab. Mit einem weiteren Beamten und dem Einsatz von Pfefferspray wurde der 23-Jährige zur Dienststelle gebracht. Dort bespuckt er die Polizisten und versuchte trotz Fesselung, nach der Dienstwaffe eines Beamten zu greifen. Auf Anordnung einer Richterin wurde ihm Blut entnommen und er wurde in eine Klinik gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Fluchtwagen in Fuhrberg gefunden - Unbekannte sprengen Geldautomaten

Die Serie von Geldautomatensprengungen in Niedersachsen reißt nicht ab. In der Nacht zum Montag jagten drei Täter in Hambühren im Kreis Celle einen Automaten in die Luft. Die Täter entkamen mit ihrer Beute nach abenteuerlicher Flucht bei Burgwedel-Fuhrberg.

07.12.2015

Der Ausflug in den Heiligen Krieg endet für zwei Wolfsburger IS-Rückkehrer hinter Gittern. Das Oberlandesgericht Celle hat die beiden wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Beide haben der Terrormiliz inzwischen den Rücken gekehrt.

07.12.2015

Eineinhalb Jahre nach dem verheerenden Großbrand in einem leerstehenden Luxushotel in Bad Harzburg hat es in dem Gebäudekomplex erneut gebrannt. Dabei sei ein beim ersten Feuer nicht beschädigter Trakt zerstört worden, berichtete die Polizei in Goslar.

07.12.2015
Anzeige