Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Brutale Attacke auf Muslimin mit Kopftuch
Nachrichten Der Norden Brutale Attacke auf Muslimin mit Kopftuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 05.07.2016
In Kiel wurde eine Muslima brutal zusammengeschlagen. Die Polizei ermittelt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Kiel

Ein 55-Jähriger aus Kiel stehe unter Tatverdacht. Der Mann habe "Scheiß Muslime" gerufen und ihr am Samstagvormittag auf dem Weg zum Einkaufen mit der Faust unvermittelt ins Gesicht geschlagen, berichtete die Frau demnach den "Kieler Nachrichten".

Die türkischstämmige Deutsche sei mit Prellungen und einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gekommen und müsse am Freitag operiert werden. "Es ist alles in Sekunden passiert", sagte die 35-Jährige der Zeitung.

Dem Bericht zufolge zeigten sich Vertreter Türkischer Verbände entsetzt von der Tat. Ein Polizeisprecher sagte demnach, für Kiel bedeute der Vorfall eine neue Dimension von Gewalt: "Eine Tat, so unvermittelt, zwischen zwei Menschen, die sich überhaupt nicht kennen, so etwas ist neu."

dpa/RND

Ein Mann muss sich seit Dienstag am Landgericht Braunschweig verantworten. Dieser hatte im Februar einen Mann in einem Patientenbett im Klinikum Wolfsburg erstochen – in der Annahme, es handele sich um seine Mutter.

05.07.2016

Ein übelriechendes Hindernis hat Autofahrer auf der A39 Nerven und Zeit gekostet. Ein Sattelzug verlor bei Salzgitter eine Tonne Hühnerkot von der Ladefläche. Die Heckklappe des Sattelaufliegers öffnete sich plötzlich und ein Teil der 20-Tonnen-Ladung bedeckte den Hauptfahrstreifen - auf 800 Metern Länge. 

05.07.2016

Niedersachsen stellt sich im Kampf gegen den islamistischen Terror neu auf: Verfassungsschutz und Landeskriminalamt bilden ein Team, in dem alle Verdächtigen besprochen werden sollen. Damit zieht das Land Lehren auch aus dem Messerattentat der 15-jährigen Safia am Bahnhof Hannover.

08.07.2016
Anzeige