Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Acht Verletzte bei Unfall mit Schulbussen
Nachrichten Der Norden Acht Verletzte bei Unfall mit Schulbussen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 01.02.2016
Unfallaufnahme nach dem Crash: Ein Schulbus ist auf einen Trecker aufgefahren. Quelle: dpa
Anzeige
Ebstorf

Auch fünf Schüler wurden ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 16 Jahren seien wahrscheinlich aber nur leicht verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge war am Morgen ein neunsitziger Schulbus zwischen Ebstorf und Vinstedt auf den Traktor aufgefahren und dann auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen, der nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) 25 Schüler beförderte - sie blieben unverletzt.

Der Fahrer des kleinen Schulbusses wurde bei dem Unglück eingeklemmt, die Feuerwehr musste den schwer verletzten 62-Jährigen aus dem Wrack befreien. Auch die beiden anderen Fahrer erlitten Verletzungen. Der 20 Jahre alte Treckerfahrer war bei dem Aufprall nach vorne auf die Motorhaube geschleudert worden.

Nach einer ersten Einschätzung der Polizei hatte der Busfahrer den Trecker übersehen. Das fast 50 Jahre alte Fahrzeug sei zwar vorschriftsmäßig, aber relativ schwach beleuchtet gewesen, hieß es. Die Kreisstraße wurde wegen der Bergung für mehrere Stunden gesperrt. Nach Angaben einer DRK-Sprecherin waren 34 Feuerwehrleute und 30 DRK-Rettungskräfte mit einem leitenden Notarzt im Einsatz. Die Polizei schickte sechs Streifenwagen.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Beliebt bei Tauchern - Der "Todessee" von Hemmoor

Der Kreidesee Hemmoor ist bei Tauchern beliebt, weil es dort unter Wasser viel zu entdecken gibt. Doch kommt es dort immer wieder zu tödlichen Unfällen - so starb Anfang des Jahres ein Taucher am Kreidesee. Die Polizei ermittelt noch nach der Ursache für das Unglück.

Gabriele Schulte 03.02.2016
Der Norden Familientragödie bei Gifhorn - Kleinkind stirbt bei Feuer in Leiferde

Bei einem Brand in Leiferde im Kreis Gifhorn ist am Sonntag ein anderthalbjähriges Mädchen ums Leben gekommen. Zwei weitere Kinder sowie die Mutter wurden verletzt. Eines der Kinder schwebt in Lebensgefahr.

31.01.2016

Sommerreifen auf glatten Straßen: In Niedersachsen haben in der Nacht zum Sonntag zwei Autofahrer wegen der unpassenden Bereifung die Kontrolle über ihre Wagen verloren. Ein Mann im Kreis Hildesheim wurde schwer verletzt. Ein anderer hatte Glück: Bei einem Unfall bei Osterode blieb er unverletzt.

31.01.2016
Anzeige