Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auf früheren SS-Mann kommen hohe Kosten zu
Nachrichten Der Norden Auf früheren SS-Mann kommen hohe Kosten zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 16.07.2015
Sollte das Urteil gegen Oskar Gröning rechtskräftig werden, so dürften die Kosten für den 94-Jährigen bei mehreren hunderttausend Euro liegen. Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Lüneburg

"Die genaue Summe lässt sich derzeit noch nicht ermitteln, da vieles noch nicht abgerechnet wurde", sagte Gerichtssprecherin Frauke Albers dem NDR. Allein die Anwaltsgebühren ohne Spesen liegen bei mindestens 120.000 Euro, sagte Albers am Donnerstag. Insgesamt waren die mehr als 70 Nebenkläger zuletzt von 14 Juristen vertreten worden.

Dazu kämen Kosten für die Dolmetscher von rund 75.000 Euro plus Spesen. Für die eigens als Verhandlungsort angemietete Ritterakademie schlügen knapp 65 000 Euro zu Buche. Außer den Gebühren für Sachverständige von mehreren Tausend Euro kommen außerdem auch erhebliche Reisekosten für die Zeugen auf Gröning zu, sollte die Entscheidung Rechtskraft erlangen. Viele von ihnen waren aus den USA und Kanada angereist.

Nach dem Urteil von Mittwoch hatten Staatsanwaltschaft und Verteidigung angekündigt, eine Revision zu prüfen. Das Gericht hatte Gröning wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt. Er hatte unter anderem eingeräumt, Geld aus dem Gepäck der Verschleppten genommen und nach Berlin weitergeleitet zu haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Liste der beliebtesten Länderchefs - Weil hat noch Luft nach oben

In Niedersachsen ist Stephan Weil der bekannteste und auch beliebteste Politiker - das hat jüngst eine Umfrage von Infratest-dimap im Auftrag des NDR bescheinigt. Doch viel Zeit, sich in dem Glanz auszuruhen, hatte er nicht. Der „Stern“ hat eine weitere Umfrage veröffentlicht, die zeigt: Im Ländervergleich schneiden Weils Kollegen weit besser ab.

19.07.2015

In der Nacht zu Sonnabend wird die Autobahn 7 zwischen Rhüden und Bockenem in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund seien Brückenbauarbeiten, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.

16.07.2015

Ein 29 Jahre alter Strafgefangener hat am Mittwoch einen Behandlungstermin im Klinikum Bremervörde (Landkreis Rotenburg/Wümme) zur Flucht genutzt. Der Mann aus dem Maßregelvollzug in Zeven-Brauel sei albanischer Staatsbürger und gelte als gewalttätig, teilte die Polizei Rotenburg mit.

15.07.2015
Anzeige