Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Heuler beginnen Leben in freier Wildbahn

Auswilderung Heuler beginnen Leben in freier Wildbahn

Die ersten vier aufgepäppelten Seehunde in diesem Jahr sind auf der Nordseeinsel Juist in die freie Wildbahn entlassen worden. Insgesamt wurden in diesem Jahr 177 sogenannte Heuler auf dem Festland geborgen: Seehund-Jungtiere, die von ihrer Mutter getrennt wurden.

Voriger Artikel
Heavy-Metal-Fans bringen die Kuhweide zum Beben
Nächster Artikel
Finstere Gestalten ringen um "Mythodea"

Einige der Heuler sind fit genug, um ausgewildert zu werden.

Quelle: dpa

Juist/Norddeich. Die "Heuler" Olli 9, Tristan, Hauke und Frida krochen am Donnerstagabend mal forsch, mal zögernd aus ihren Körben ins Meer. Zwischen 46 und 96 Tage verbrachten die vier Jungtiere zuvor auf der Seehundstation Nationalpark-Haus in Norden, weil sie von ihren Müttern getrennt worden waren. Mit totem Fisch wurden sie gestärkt und auf ein Leben in Freiheit vorbereitet.

Der Seehund-Nachwuchs hatte es an der niedersächsischen Küste 2016 wieder schwer: Schlechtes Wetter mit Gewittern und Störungen durch Menschen haben viele Jungtiere von den Müttern getrennt.

Zur Bildergalerie

Insgesamt haben die Mitarbeiter der Station in diesem Jahr 177 sogenannte Heuler auf dem Festland geborgen: Seehund-Jungtiere, die von ihrer Mutter getrennt wurden. "30 davon mussten wir einschläfern, weil sie schwere Verletzungen erlitten hatten", sagte Stationsleiter Peter Lienau am Donnerstag. Bis Ende Oktober sollen alle 147 überlebenden Seehunde nach und nach ausgesetzt werden.

Wattwanderer und Sportboote stören junge Seehunde

Die Tiere werden in den ersten Wochen ihres Lebens von der Mutter in kurzen Intervallen im Niedrigwasser gesäugt. "Häufig werden sie dabei vom Menschen gestört, etwa durch ungeführte Wattwanderer oder Sportboote", erklärte Lienau. Dadurch erhalten die Jungtiere nicht genug Nahrung und können bei Stürmen oder schwerem Seegang nicht mehr mit der Mutter mithalten. Werden sie geborgen, verbringen sie durchschnittlich 60 Tage in der Station.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.