Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auto gerät ins Schleudern – Fahrer stirbt
Nachrichten Der Norden Auto gerät ins Schleudern – Fahrer stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:37 03.06.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Friedland

Eine 62-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und krachte mit ihrem Wagen in das querstehende Fahrzeug. Der 60-Jährige starb noch an der Unfallstelle, die 62-Jährige wurde schwer verletzt. Die A38 war bis in die Nacht in Richtung Norden gesperrt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Ghostbusters kommen nach Hannover - Das sind Niedersachsens Geisterjäger

Verkleidet als Geisterjäger – mit „Protonenpack“ und Geisterfalle – touren die „Ghostbusters Niedersachsen“ durch Deutschland und besuchen Conventions und Charity-Veranstaltungen. Am Wochenende besuchen die Männer die Comic Con in Hannover.

21.05.2017
Der Norden Fahndung nach Ex-RAF-Terroristen - Das seltsame Ritual beim Autokauf

Ein Fahndungsaufruf der Polizei in den Niederlanden bestätigt, was die deutschen Behörden bisher nicht preisgeben wollen: Garweg, Staub und Klette sollen seit 2000 mindestens sieben gewalttätige Überfälle begangen haben. Und: Ein seltsames Ritual beim Fluchtwagen-Kauf soll weitere Hinweise liefern.

Karl Doeleke 05.06.2016

Rettungskräfte haben in Göttingen zwei Leichen entdeckt. Bei den Toten handele es sich nach ersten Erkenntnissen um ein jüngeres Ehepaar, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Die Toten lagen in einer Wohnung im Stadtteil Grone. 

02.06.2016
Anzeige