Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auto kracht bei Fahrübung in Möbelhaus
Nachrichten Der Norden Auto kracht bei Fahrübung in Möbelhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 21.12.2015
Der Schaden wurde auf 50.000 Euro beziffert. Quelle: dpa
Anzeige
Salzbergen

Die Insassen konnten am Sonntagabend den demolierten Wagen nach dem Unfall in Salzbergen unverletzt verlassen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Vater habe angegeben, er sei gefahren und habe auf dem leeren Parkplatz bei Fahr- und Bremsübungen die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Auto blieb in der Wand stecken. Die Polizei will mit Hilfe von DNA-Spuren an den Airbags ermitteln, ob tatsächlich der 54-Jährige oder einer seiner Söhne den Wagen gefahren hat. Der Schaden wurde auf 50 000 Euro beziffert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Rauschgifttoten in Niedersachsen verharrt auf hohem Niveau. Seit Jahresbeginn sind bisher (Stand 15. Dezember) 69 Menschen am Konsum harter Drogen gestorben, wie das Landeskriminalamt in Hannover mitteilte. 

21.12.2015
Der Norden Verdacht auf Kindesmisshandlung - Baby in Hamburg gestorben

Der Fall hat Entsetzen ausgelöst: Ein Baby soll so schwer geschüttelt worden sein, dass es an den Folgen starb. Im Verdacht stehen seine Mutter und ihr Lebensgefährte. Das Jugendamt soll die Hamburger Familie betreut haben.

20.12.2015

Die Serie der Sprengungen von Geldautomaten in Niedersachsen reißt nicht ab. Unbekannte zerstörten am Sonntag im Vorraum einer Bank in Cremlingen (Kreis Wolfenbüttel) zwei Automaten. Der Vorraum wurde verwüstet.

20.12.2015
Anzeige