Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auto überschlägt sich auf B6 bei Nienburg
Nachrichten Der Norden Auto überschlägt sich auf B6 bei Nienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 26.03.2017
Das Auto überschlug sich.  Quelle: Archiv/Symbolbild
Nienburg

Drei Menschen sind bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 6 bei Nienburg (Landkreis Nienburg/Weser) am Samstagabend verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die drei Männer kamen mit dem Auto aus Richtung Bremen, als auf einmal ein Reifen platzte, wie ein Polizeisprecher am Sonntag berichtete. Der 24-jährige Fahrer kam daraufhin ins Schleudern, prallte gegen eine Leitplanke und überschlug sich.

Rettungskräfte befreiten die Männer aus dem Wagen. Der Fahrer und sein ebenfalls 24-jähriger Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen. Der dritte Mitfahrer im Alter von 25 Jahren zog sich leichte Verletzungen zu. Alle drei kamen in ein Krankenhaus. Die B6 war bis zum frühen Sonntagmorgen gesperrt.

dpa/lni

In den letzten Märztagen kommt der Frühling: Am Sonnabend genossen etliche Niedersachsen das schöne Wetter an der frischen Luft. In einigen Landesteilen konnte die Winterjacke getrost daheim gelassen werden. Und wie haben Sie den Tag verbracht? Schicken Sie uns ein Foto.

25.03.2017

Ein psychisch auffälliger Mann hat in Höxter einen Linien-Kleinbus entführt und ist stundenlang mit dem Fahrer als Geisel durch die Gegend gefahren. Nach einer dreistündigen Verfolgungsfahrt überwältigten Spezialeinheiten der Polizei den 46-Jährigen in der Nacht zum Samstag während eines Toilettengangs.

25.03.2017

Mehr als 13.000 Arbeitsstunden von Polizisten gingen dafür drauf, Veranstaltungen des sogenannten "Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen" zu betreuen. Die rechtsextreme Gruppe veranstaltet in Göttingen und Umgebung regelmäßig Mahnwachen und andere Propaganda-Aktionen.      

25.03.2017